Nordsee

Azubis leiten Messestände auf der Grünen Woche

Einmal Chef sein, Verantwortung übernehmen und Entscheidungen selbstständig treffen – was für viele Lehrlinge nur ein Traum bleibt, wird für Auszubildende bei Nordsee regelmäßig wahr. Insgesamt 26 Azubis aus dem gesamten Bundesgebiet leiten vom 17. Januar an die beiden Nordsee-Messestände in der Seafood-Halle 14.1 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.



Vom Thekenaufbau und der Warenannahme über den Verkauf bis hin zur Kassenabrechnung können sie alle Aufgaben eigenständig bewältigen. In diesem Jahr feiert das traditionsreiche Bremerhavener Unternehmen zudem ein besonderes Jubiläum: Bereits zum 20. Mal ist man auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau vertreten, um neue Kreationen vorzustellen und direkt vor Ort zu testen.


„Für unsere Auszubildenden ist die Internationale Grüne Woche ein echtes Highlight, bei dem jeder dabei sein will! Die Azubis können hier nicht nur den spannenden Arbeitsalltag auf einer Messe hautnah miterleben, sondern entwerfen im Vorfeld auch eigene Kreationen, die wir dann auf der Messe anbieten. Durch den gemeinsamen Erfolg wird zudem der Teamgedanke unter den Azubis gestärkt“, erläutert Heinrich Jobi, Verkaufsleiter Region Mitte.

An Messen und anderen Veranstaltungen teilzunehmen ist ein fester Bestandteil der Ausbildung bei Nordsee. Zu den 'Additiven Ausbildungsmaßnahmen' des Unternehmens gehören darüber hinaus auch mehrtägige zentrale Azubi-Seminare in Bremerhaven, mehrwöchige Filialwechsel, die Teilnahme an Storemanager-Tagungen oder Azubi-Store-Days. Alle Auszubildenden durchlaufen diese Maßnahmen zusätzlich zu der betrieblichen Praxisausbildung und dem Besuch der Berufsschule.

www.nordsee.com
stats