McDonald’s

BA-Studiengang startet

Am 1. Oktober werden insgesamt 100 Studenten in fünf Städten das Studium für McDonald’s aufnehmen – je 25 in Berlin, Bochum, Darmstadt, Hamburg und München. Gemeinsam mit der Internationalen Berufsakademie bietet das Unternehmen jungen Menschen mit Abitur oder Fachhochschulreife die Möglichkeit, den Bachelor of Arts in Internationaler Betriebswirtschaftslehre, der Fachrichtung ’Hotel- und Tourismusmanagement’ abzuschließen. Die Studiengebühren von monatlich 515 € übernimmt McDonald’s. Das duale Studium dauert drei Jahre, während derer Theorie- und Praxisphasen wöchentlich wechseln. Los geht’s Anfang Oktober in den Betrieben. Jeder Studierende ist einem McDonald’s-Restaurant in der Nähe des Studienortes zugehörig, wo er die zentralen Betriebsabläufe und Führungsaufgaben vor Ort kennen lernt. Die theoretischen Inhalte umfassen die Grundlagen der BWL sowie fachspezifischen Unterricht im Bereich Hotel- und Tourismusmanagement. Bereits im Oktober 2006 startete eine Pilotgruppe den McDonald’s-Studiengang in Heidelberg. Welche Chancen ihnen ihr Unternehmen bietet, konnten die Studierenden bereits bei den diesjährigen Europameisterschaften erfahren: Hier durften einige von ihnen im McCafé des DFB-Pressezentrums arbeiten. Andere kamen im Rahmen der olympischen Spiele zum Einsatz. Nach Abschluss der Berufsakademie-Ausbildung sind die Absolventen qualifiziert, innerhalb kürzester Zeit ein McDonald's Restaurant, also ein mittelständisches Unternehmen, in eigener Verantwortung zu führen. www.mcdonalds.comde/studiengaenge


stats