Deutscher Backkongress 2010

Bäckereien und Gastronomie

Die Veranstaltung am 17./18. Juni in Wiesbaden stellt den Aufbruch mit neuen Food-Konzepten in den Mittelpunkt. Jede Menge Themen und Referenten, insbesondere auch in Sachen Bakery Cafés und Außer-Haus-Verzehr.

Am Abend des ersten Tages findet die Verleihung des Lifetime Awards der Backbranche für Verdienste um genussvolles Essen und Trinken in Deutschland statt. Preisträger ist Alfred Biolek, Laudator Joschka Fischer.
Hier einige Konferenz-Highlights:

  • Globale Backtrends – Wer sind aktuell die Genuss-Champions weltweit? (Ruth Ralfs, Modernes Marketing)
  • Was erwarten die Kunden morgen von der Branche? Gastronomie, Snacks und Genuss als Zukunftsfelder (Ingo Barlovic, iconKids & Youth)
  • Fresh Casual Dining-Konzept als Wachstumsmarkt für Bäcker. Die Perspektive von LaMaison du Pain – Genießen à la francaise! (Enrico Sodano, LaMaison du Pain International)
  • Brot & Butter und mehr – Das Gute, Echte, Wahre als Erfolgskonzept! (Michael Hohoff, Brot und Butter GmbH)
  • Foodservice-Konzepte als Riesenchance für Bäcker. Was sind die Strategien der führenden Unternehmen der Branche? (Gretel Weiß, food-service)
  • Brotzeit, das neue gastronomische Erfolgskonzept der Bäckerei Görtz (Peter Görtz)
  • Von Backshop bis Szene-Gastronomie – Was sind die Erfolgsfaktoren für neue Back-Gastronomie-Konzepte? (Markus Dreher, Stadtbäckerei Dreher)
  • Erfolgreiche Snackkonzepte beim Bäcker. Transparenz. Qualitätssicherung und Service-Aspekte (Annette Mützel, Foodservice Solutions)
  • Was können Bäcker von McDonald’s lernen? Rainer Pastätter, Heinritzi Betriebs GmbH)

Der Teilnehmerpreis beträgt 1.190 € (+MwSt.). Frühbucher bis 15. Mai: 990 €. Auf beides gibt’s 100 € Rabatt für Abonnenten von food-service, Lebensmittel Zeitung und Allgemeine BäckerZeitung (die drei Medienpartner der Veranstaltung).

www.conferencegroup.de/back


stats