Brioche Dorée

Bald 2. Betrieb

Anfang März eröffnet in München im Olympia-Einkaufszentrum (ECE) das zweite Outlet der französischen Marke Brioche Dorée in Deutschland.
Es handelt sich um eine kompakte Einheit. Zwei weitere Shoppingcenter-Betriebe sollen in den nächsten Monaten folgen. Brioche Dorée (Groupe Le Duff) gab seine Deutschland-Premiere im Münchner Hauptbahnhof im Mai 2009.

Die Partnerin von Louis Le Duff (Präsident des Unternehmens) ist Eva Müller, Tochter des Gründers von Müller-Brot. Sie zum Erfolg im ersten Jahr: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Geschäft von Brioche Dorée hier im Münchner Hauptbahnhof. Was mich besonders freut, ist die Tatsache, dass nicht nur Reisende / Pendler unsere Kunden sind. Sondern dass wir längst Stammgäste haben, die extra hier her kommen, um unsere typischen französischen Feinbackwaren zu kaufen und zu genießen."

Der Standort dürfte im ersten Jahr über 1 Mio. € Erlöse erzielt haben, so die Schätzung. In ihrem Heimatmarkt gehört die QSR-Formel zu den führenden Marken. Brioche Dorée zählt in Frankreich rund 450 Outlets und ist damit flächendeckend vertreten. Weltweit kommen gut 100 Standorte dazu - Schweiz, Großbritannien, Mittlerer Osten, aber auch in Argentinien.

Zeitgleich mit dem Start in München startete Le Duff auch in Prag, ebenfalls an einem Bahnhofsstandort - Partner ist Autogrill.

Mit all ihren Vertriebslinien steht die Gruppe Le Duff für einen Gesamtumsatz von 750 Mio. €, wozu Brioche Dorée fast 300 Mio. € beiträgt.

www.groupeleduff.com

www.le-duff.com


stats