Mövenpick

Bald am Flughafen Hamburg

Die Mövenpick Verkehrsgastronomie hat die Ausschreibung am Airport Hamburg gewonnen und übernimmt Anfang 2005 die Gastronomie in Terminal 4. Für die Organisation bereits der fünfte und bislang größte deutsche Flughafen. Insgesamt wird auf 1.800 qm Fläche eine gastronomische Erlebniswelt mit verschiedensten Konzepten geplant und realisiert. Man hat sich in der Ausschreibung gegen eine Vielzahl namhafter Branchengrößen durchgesetzt. Den Ausschlag gab, so das Unternehmen, die Erfahrung an den Flughäfen Nürnberg, Berlin Schönefeld, Leipzig und Hannover, wo die Schweizer mit Marché, Cindy’s Diner, bedienten Restaurants und diversen Bars vertreten sind.



Die Ausschreibung war erfolgt, da die Verträge mit dem jetzigen Betreiber auslaufen. In einem Marché mit Lounge-Bereich wird es ein bedientes Mövenpick-Restaurant mit Front-Cooking sowie 6 verschiedene Themenbars mit diversen kulinarischen Schwerpunkten geben. Die vor einem Jahr durch Oliver Altherr (CEO Verkehrsgastronomie) angekündigte Expansion wird somit erfolgreich umgesetzt. Der Flughafen Hamburg ist mit jährlich 12 Mio. Passagieren eine ideale Plattform, so Altherr. In Deutschland ist Mövenpick Verkehrsgastronomie zur Zeit mit insgesamt 25 Gastro-Betrieben vertreten (18 Marchés, 2 Cindy’s Diner, 2 bedienten Restaurants sowie 1 Motel).



www.moevenpick.com

stats