Rauchverbot

Bald auch in Frankreich

Die französische Regierung plant ein striktes Rauchverbot, das für alle öffentlichen Räume bereits ab Februar 2007 gelten soll. Für Bars (die in Frankreich Zigaretten verkaufen), Restaurants, Hotels und Diskotheken soll eine Übergangsfrist bis Anfang 2008 gelten. Laut Premierminister Dominique de Villepin darf in Privaträumen und auf der Straße auch weiterhin geraucht werden. Dem Premier zufolge muss künftig mit einer Strafe von 75 EUR rechnen, wer dennoch in Schulen, Universitäten, Bahnhöfen oder Büros künftig raucht. Das Verbot soll als Dekret im November verkündet werden. Bei dem Vorstoß gegen das Rauchen kann die konservative Regierung offenbar mit viel Rückhalt in der Bevölkerung rechnen: Nach Umfragen befürworten 70-80 % der Franzosen ein gesetzliches Rauchverbot.


stats