Lesegenuss

Beef! – für Männer mit Geschmack

Die zweite Ausgabe von Beef!, der neue „Food- & Lifestyle-Titel für Männer mit Geschmack“ wartet darauf, gekauft und bewundert zu werden. Was das innovative Printmagazin aus dem Hause Gruner + Jahr so interessant macht: die Fokussierung auf eine Lebensmittelgruppe, die man zwar gern verspeist, aber nicht gerade vor Sexappeal sprüht. Fleischeslust ist eben nicht das gleiche wie Lust auf Fleisch.

Tatsächlich ist den Blattmachern mit dieser monothematischen Spezialisierung ein ziemlicher Coup gelungen. Die erste Ausgabe des leicht verdaulichen Leckerbissens und ästhetischen Schwergewichts zum Ladenverkaufspreis von 9,80 EUR hat sich gut 53.000-mal verkauft. Ein Achtungserfolg, ja. Ob es jemals zum ökonomischen Durchbruch reichen wird, darf allerdings bezweifelt werden, kommentieren Branchenexperten.
Davon abgesehen und unbenommen: Mit Beef! wird das Thema Fleisch so zugeschnitten und aufbereitet, dass es Lust macht, sich einzulassen und reinzulesen. Das dürfte auch Männern gefallen, die ganz gerne mal den Löffel abgeben oder sogar küchenscheu sind: zum Beispiel Kurzporträts herausragender Airport-Restaurants oder ein 6-seitige, seeehr sexy aufgemachte Strecke über weibliches Essverhalten, wie im aktuellen Heft zu sehen (und zu lesen). Insgesamt will man 4-mal im Jahr erscheinen, jeweils um die 180 Seiten stark und konzipiert als selbstbewusste Mischung aus Rezepten, Reportagen und Requisiten für die Küche.

Rund 1.000 Leserreaktionen auf die erste Ausgabe des Titels hat die Redaktion übrigens gezählt. Das Resümee: Beef! ist lauter, detailverliebter als die anderen. Eingefordert wurde vor allem mehr Insiderwissen, angefangen bei seltenen Zutaten bis zu Techniktricks. Offensichtlich ticken Männer doch nicht so ganz anders als Frauen, wenn es um leidenschaftliches Kochen geht.

www.gujmedia.de


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Fleisch" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Fleisch"-Dossier.
stats