Kochhaus

Begehbares Rezeptbuch in Berlin

Das neue Einkaufskonzept Kochhaus in Berlin-Schöneberg gilt als erstes Lebensmittelgeschäft, das sich konsequent dem Thema ’Selber-Kochen’ widmet. Nicht mehr nach Warengruppen, sondern nach Gerichten sortiert, macht das Kochhaus eher den Eindruck eines begehbaren Rezeptbuches.

Auf frei stehenden Tischen voller frischer Zutaten finden die Kunden alles, was sie für ein bestimmtes Essen benötigen. Rund 20 Rezepte, gegliedert nach Vor-, Haupt- und Nachspeise, kommen auf marktähnlichen Ständen zur Geltung. Wöchentlich sollen drei bis fünf neue Gerichte hinzukommen und beispielsweise saisonale Trends aufgreifen. Große farbige Tafeln zeigen auf einem Blick, was für ein Gericht benötigt wird. Die exakten Mengen können je nach Personenanzahl gewählt werden. Wenn beispielsweise lediglich eine Knoblauchzehe benötigt wird, kann der Kunde diese auch kaufen und muss keine ganze Knolle mitnehmen. Eine detaillierte Kochanleitung bekommt der Kunde mit nach Hause. Auch Kochutensilien werden verkauft.

In der Mitte des Kochhauses steht eine Showküche, die bei regelmäßigen Veranstaltungen genutzt werden soll. An Tagen mit Live-Cooking, Kochkursen oder Weinproben hat das Kochhaus bis in die späten Abendstunden geöffnet

www.kochhaus.de


stats