Mehrwertsteuer Gastronomie

Belgien & Finnland voran

Nach Frankreich jetzt auch Belgien und bald Finnland mit reduziertem Steuersatz. Immer mehr Länder führen den reduzierten Mehrwertsteuersatz für die Gastronomie ein.

So hat Belgien die Mehrwertsteuer für Speisen zum 1. Januar von 21 auf 12 % gesenkt. Finnland wird im Juli mit einem von 23 auf 13 % reduzierten Mehrwertsteuersatz für Speisen und nichtalkoholische Getränke nachziehen. Damit wenden ab Juli 14 der 27 EU-Staaten eine reduzierte Mehrwertsteuer für die Gastronomie an. Aus Sicht des Dehoga wird es deshalb immer dringender, dass in Deutschland die im Koalitionsvertrag angekündigte Kommission zur Überprüfung des Mehrwertsteuersystems ihre Arbeit aufnimmt.

Der Dehoga begrüßt deshalb auch einen Antrag zur Überprüfung der Ermäßigungstatbestände im Umsatzsteuerrecht, den der Freistaat Thüringen am 23. März in den Bundesrat eingebracht hat.

www.dehoga.de

stats