Deutsche Bahn

Belgien ist nächste Station der Kulinarischen Europareise

Mit Belgien setzt die Bahn im März ihre kulinarische Europa-Aktion in Bordrestaurants und Bistros fort. Zu Gast in den 540 Bordrestaurants und Bordbistros der Deutschen Bahn: Jean-Pierre Bruneau, ausgezeichnet mit zwei Michelinsternen und vier Hauben. Der Spitzenkoch wählte für die Kunden der DB folgende vier Rezepturen aus: Coq à la Brune de Chimay (Huhn in belgischem Altbier), Schweinefilet mit Bernister-Käse (belgischer Weichkäse), Cassoulet (herzhafter Bohneneintopf von weißen Bohnen mit Rauchwurst, Geflügel- und Lammfleisch) sowie eine Erbsensuppe aus den Ardennen mit Eisbein und geräuchertem Schweinebauch. Die (fast) ganzjährige Aktion der Deutschen Bahn steht unter dem Motto ‚Europa erleben. Sterne genießen.’ Für jeweils mehrere Wochen bieten Spitzenköche aus zehn europäischen Ländern bis Dezember eine Auswahl ihrer Kochkunst an. Der kulinarische Streifzug durch Europa wird die Gäste auch nach Frankreich, Österreich, Italien (Südtirol), Dänemark, Polen, Tschechien, in die Niederlande und in die Schweiz führen. Den Anfang der Europareise machte bereits im Februar Léa Linster aus Luxemburg. www.bahn.de


stats