CinemaxX

Ben & Jerry’s für Kinobesucher

Seit Juli 2011 ist der Kinobetreiber CinemaxX Franchisenehmer von Ben & Jerry’s. Mit den ersten Erfahrungen in Hamburg, Essen und Wuppertal zeigt sich das Unternehmen zufrieden. „Durchschnittsbon und Deckungsbeitrag gut, Frequenz ausbaufähig“, lautet das Kurzfazit.

Mitte Juli 2011 fiel der Startschuss für die ersten Ben & Jerry’s-Shops in den CinemaxX-Kinos in Hamburg-Dammtor und Essen, Ende September folgte Wuppertal. „Die Entwicklung ist durchaus positiv“, berichtet Marc Anton, Leiter Food & Beverage (Zentraleinkauf) bei CinemaxX. Die Entscheidung, ob weitere Ben & Jerry’s-Shops eröffnen werden, soll jedoch erst nach Auswertung des zweiten Quartals fallen. Steigerungsfähig sei das Konzept bei den Kundenzahlen. Zugänglich sind die Shops zwar prinzipiell auch für Nicht-Kinobesucher, aufgrund der Lage in den Kinos seien diese jedoch eher schwer erreichbar.

Das Angebot in den Kino-Shops der Premium-Eismarke umfasst bis zu 18 verschiedene Sorten Ben & Jerry’s Eis (plus Toppings, Saucen u.v.m.), Lütticher Waffeln, Cookies,  Milchshakes, Kaffee, Tee, heiße Schokolade, Smoothies, Arizona Icetea, Wasser, Orangina und Säfte. Überschneidungen mit den anderen Verkaufspunkten gebe es nur im Bereich Eis und Heißgetränke. Dies stelle jedoch kein Problem dar, da es sich um andere Sorten und Größen handele, so Marc Anton. Bestseller unter den Eissorten von Ben & Jerry’s sind in den Kinofilialen Cookie Dough, Chocolate Fudge Brownie, Cookie C.C. Dough und Caramel Chew Chew. Der Durchschnittsbon liegt bei 4 €.

Insgesamt bespielt die Unternehmensgruppe CinemaxX nach eigenen Angaben derzeit 34 Kinocenter mit 292 Leinwänden und ungefähr 78.000 Plätzen in Deutschland und Dänemark. 2010 registrierten die CinemaxX-Kinos 17,7 Mio. Besucher. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland und Dänemark über 2.000 Mitarbeiter in den Kinos, weitere 80 in der Verwaltung.

Ben & Jerry’s Eis, heute im Portfolio von Unilever, wird hierzulande nicht nur in Supermärkten und Feinkostläden verkauft, sondern auch in Kanälen wie Tankstellen oder Bringdiensten. Das US-Unternehmen bekennt sich in seiner Firmenphilosophie klar zur gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung der Wirtschaft sowie Werten wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ihren Anfang nahm die Erfolgsgeschichte 1978, als die Ben & Jerry’s-Gründer Ben Cohen und Jerry Greenfield ihre erste Eisdiele eröffneten.

www.benjerry.de
www.cinemaxx.com

stats