Gastgeber der Welt

Bereits über 116.000 Tischgäste

Knapp fünf Monate nach dem Start begeisterte die musikalisch-kulinarische Weltreise ‘Music of the World‘ der Aktionsgemeinschaft Gastgeber der Welt bereits mehr als 116.000 Gäste in Betriebrestaurants, Kliniken, Mensen, Handelsgastronomie und Raststätten. „Die Resonanz ist enorm. Bereits jetzt übertrifft die Nachfrage den Erfolg der Vorjahresaktion ‘Californian Dreams‘. Bis Ende Dezember werden in der deutschen Betriebsgastronomie gut und gerne 200.000 Gäste an Music of the World teilnehmen“, bilanziert Hilcona-Geschäftsführer Uwe Linder, einer der Aktionsinitiatoren. Nicht nur das vielseitige Speisenprogramm mit unkompliziert nachzukochenden Rezepten, sondern auch das umfassende Marketingpaket kommt bei den GV-Profis gut an. Viele Betriebe, die bereits im vergangenen Jahr teilnahmen, sind auch 2004 wieder als Aktionspartner dabei. Im Januar servierte das Betriebscasino der Deutschen Bahn in Frankfurt seinen Gästen zwei Wochen lang musikalisch-kulinarische Genüsse aus fünf Kontinenten. Mit überdimensionalen Noten über den Ausgabetheken, informativen Musikreiseführern und liebevoll dekorierten Stationen stimmten Betriebsleiter Dirk Colman und sein Team die Gäste auf das außergewöhnliche Angebot ein. „Aktionen sind Highlights für die Gäste und bringen uns Zusatzumsätze. Wer lediglich auf seinen Standardspeisenplan setzt, verliert Kunden. Die Gäste wollen Action“, weiß Colman, der jeden Tag mehr als 1.000 Gäste verpflegt. Auch im Patienten- und Mitarbeiterrestaurant der Psychosomatischen Fachklinik in Münchwies, die vom AHG Care-Service gemanagt wird, kam die Aktion gut an. Landestypische Spezialitäten in Verbund mit musikalischer Untermalung bescherten Patienten und Mitarbeitern im März sieben Tage lang Mittagspausen der ganz besonderen Art. „Wir wollen unseren Kunden immer wieder etwas Neues bieten“, lautet das Erfolgsrezept von Herbert Liebrich. Weitere Infos unter Fon: 0421/3805744, Internet: www.gastgeber-der-welt.de

stats