Wöllhaf

Berlins Curry-Wurst am Stuttgart Airport gelandet

In der Hauptstadt ist sie längst Kult: die EsS-Bahn auf den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld. Jetzt ist Berlins 'abgefahrenste' Curry-Wurst auch in Stuttgart angekommen.
Inmitten dem Areal der kurzen Wege, dem 'Campus Flughafen / Neue Messe Stuttgart' in unmittelbarer Nachbarschaft zum Internationalen Flughafen Stuttgart, der Neuen Messe, der Flughafenhotels und des Internationalen Congresscenters, wird die gastronomische Attraktion im April eröffnet.

Christina Maier, Mitglied der Wöllhaf-Geschäftsleitung: „Die Currywurst ist ein Stück Kultur. Mit der EsS-Bahn hatten wir den richtigen Riecher: Die EsS-Bahn ist der Renner und wird auch am Campus Flughafen ein zentraler und kultiger Treffpunkt, der die Gäste mit einem besonderen Ambiente begeistern wird.“
 
Der historische Triebwagen aus der legendären Baureihe 'Stadtbahn' stammt aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Er wurde weitestgehend originalgetreu wiederhergestellt und zu einem Imbiss-Restaurant mit Gastraum (rund 30 Sitzplätze) sowie dazugehörigem klassischen Take away- und Außenbereich umgebaut.

Die Idee für die EsS-Bahn entstand 1999 in Berlin und dort, am Flughafen Tegel, ging der erste Wagen an den Start. Bereits ein Jahr später eröffnete Wöllhaf den zweiten Wagen am Flughafen Schönefeld und begeistert seitdem mit Deutschlands 'Fast Food-Lieblingskind Nummer 1', der Currywurst, Menschen aus der ganzen Welt, zu denen im Laufe der Jahre unzählige zu Stammgästen geworden sind.
 
Übrigens: Am 'Stuttgarter Platz' in Berlin stand die erste Currywurst-Bude der Hauptstadt.

www.woellhaf-airport.de



stats