Bio-Kampagne

Bio-Akteure bieten professionelle Beratung

Im Rahmen der Kampagne ’10 % Bio - Das kann jeder’ stehen jetzt so genannte Bio-Akteure den Verantwortlichen in Kindertagesstätten und Schulen bundesweit mit Rat und Tat zur Seite. Sie beantworten Fragen rund um das Thema: ’Essensversorgung mit Bio-Produkten’. Ob Träger, Schulleitung, Eltern oder Essensanbieter - sie alle können sich über eine kindgerechte, nachhaltige und vor allem wirtschaftlich machbare Essensversorgung informieren.



Urte Grauwinkel vom Ökolöwe-Umweltbund Leipzig ist eine von zwölf Akteuren in Deutschland und Ansprechpartnerin für das Bundesland Sachsen. Sie zieht aus der jüngst veröffentlichten PISA-Studie noch ein ganz anderes Resümee: "Die Ergebnisse der PISA-Studie haben, auch wenn es auf den ersten Blick nicht auffällt, durchaus etwas mit dem Thema Essen zu tun. Skandinavische Länder wie Finnland, die bei den Lernergebnissen ihrer Schüler vorn liegen, stehen auch bei der Qualität der Kinder- und Schulspeisung an der Spitze. Vollwertige Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für die optimale körperliche und geistige Entwicklung von Kindern."



Die Akteure vermitteln unter anderem Caterer mit Bio-Angebot, stellen Kontakte zu anderen Einrichtungen her und geben wertvolle Tipps für die eigene Bio-Küche. Zusätzlich finden zahlreiche Info-Veranstaltungen und Workshops in den Regionen statt, gemäß dem Motto: gut betreut, aber auch gut verpflegt?

De facto versorgen zur Zeit rund 47.000 Kita täglich eine Million der Jüngsten, dazu kommen in den nächsten Jahren rund 10.000 neue Ganztagsschulen. Kindergärten und Schulen sind also mehr denn je gefordert, sich intensiver als bisher mit einer kindgerechten und gesunden Ernährung auseinander zu setzen und die Verpflegung nicht als reine Organisationsaufgabe vorrangig unter Kostengesichtspunkten zu sehen. Die Kampagne ’10 % Bio - Das kann jeder’ bietet Trägern, Lehrern, Eltern, Essensanbietern also nicht nur die Chance, das Essen der Kinder nachhaltig zu verbessern, sondern auch deren Lernerfolge. Nähere Infos zu den Akteuren und den Info-Veranstaltungen erhalten Interessierte im Internet unter www.biokannjeder.de

stats