Berlin

Bio Company eröffnet 20. Supermarkt-Filiale – wieder mit integriertem Bistro

Die Berliner Bio-Supermarktkette Bio Company feiert am 14. Februar die offizielle Eröffnung ihrer 20. Filiale in der Hauptstadt. Den Kunden steht das Geschäft im Charlottenburger Westend ab dem 16. Februar offen. Integriert ist auch ein Bistro – wie in 18 weiteren Supermärkten der Kette.
Beliefert vom Berliner Bio-Caterer Jouis Nour (www.jouis-nour.de), zählen die Bistros zwischen 10 und 30 Plätze, dazu kommen je nach Möglichkeit Terrassenplätze im Sommer. Geboten wird neben täglich wechselnder Suppe und Tagesgericht ein Sortiment an Snacks von belegten Brötchen über Sushirollen bis zu Pizzen sowie Getränken. Rd. 70 % der Bistro-Umsätze entfallen aufs Mitnahmegeschäft, sagt Robert Erler von der Bio Company. Im groben Schnitt sehen die Bistros bei Öffnungszeiten von 7.30 bis 20 Uhr täglich um die 100 Gäste – je nach Standort.

Gegründet im Jahr 1999 und neben Berlin und Potsdam auch in Hamburg vertreten, sieht sich die Marke als stärkster Naturkostfachhändler im Berliner Raum. Man setzt konsequent auf den Vertrieb von Erzeugnissen Brandenburger Bio-Landwirte und Bio-Erzeuger.

www.biocompany.de



stats