Education

Bio-Frühstück für 22 Prozent aller Erstklässler

39 ehrenamtlich tätige Bio-Brotbox-Gruppen versorgen dieses Jahr gut 22 Prozent aller in Deutschland eingeschulten Erstklässler zu Schulbeginn mit einem Bio-Frühstück. Die erste der Bio-Brotbox-Aktionen fand heute im niedersächsischen Dorf Kirchbrak statt. 2009 werden 166.000 ABC-Schützen in 14 von 16 Bundesländern eine Bio-Brotbox geschenkt bekommen.

Am 10. August 2009 startete die bundesweit erste Bio-

Brotbox-Aktion des neuen Schuljahres. Die Biobäuerin und Hofladen-

Betreiberin Barbara Vogler bildet die Speerspitze einer bundesweiten

Bewegung für gesunde Kinderernährung. Die

meist ehrenamtlich tätigen Initiativen organisieren die Aktionen, die in Dörfern, Städten,

Landkreisen, Regionen oder in ganzen Bundesländern stattfinden.



Mehr als 166.000 ABCSchützen

in 14 von 16 deutschen Bundesländern und in Österreich werden 2009 mit einer

Bio-Brotbox ihre Schullaufbahn starten.



Die Organisatoren der Bio-Brotbox-Aktionen setzen sich mit prominenten Unterstützern aus

Politik und Gesellschaft für drei Ziele ein:

• Jedes Kind soll täglich frühstücken können.

• Das Frühstück soll gesund sein.

• Kinder sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.





Bio-Frühstück, Brotbox, Erstklässler


stats