Broschüre

Bio-Gastgeberverzeichnis im Norden erschienen

Zum ersten Mal sind in einer Broschüre die Bio-Gastgeber des Nordens zusammengefasst. Auf 120 Seiten stellen sich 114 Bio-Hotels, -Restaurants, - Cafés und ihre landwirtschaftlichen Lieferanten vor. „Der Bio-Restaurantführer ist eine echte Premiere“, freut sich Koordinatorin Nicole Knapstein, landaktiv e.V. „Denn zum ersten Mal haben sich länderübergreifend fünf Vereine und Verbände der ökologischen Landwirtschaft zusammengetan, um die Bio-Gastronomie des Nordens vorzustellen.“

Und da die Speisen immer nur so gut sein können wie ihre Zutaten, haben in dem neuen Restaurantführer auch die regionalen Bio-Landwirte, - Verarbeiter und – Händler ihren Platz. Die ausführlichen Portraits stellen nicht nur die Häuser und Produkte vor, sondern ebenso die Menschen dahinter – ob Gastronom oder Landwirt.

Gleich nach der ökologischen Qualität gewinnt die Herkunft der Lebensmittel zunehmend an Bedeutung. Durch die kurzen Wege zwischen Feld und Restaurantküche sind Obst und Gemüse nicht nur wirklich frisch. Sie haben zudem die richtige Reife, da sie nicht frühzeitig geerntet werden müssen, um den Transport zu überstehen. Schöner Nebeneffekt ist dabei der geringere Ressourcenverbrauch auf kurzen Strecken.

Herausgeber der Broschüre sind der Verein landaktiv aus dem Ostseebad Dierhagen sowie der Verbund Ökohöfe Nordost aus Großbeeren. Erstellt wurde der Restaurantführer gemeinsam mit dem Öko-Kompetenzzentrum Niedersachsen, dem Bioland Landesverband Schleswig-Holstein sowie dem Ökomarkt Hamburg. Der Bio-Restaurantführer wurde gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

Die Broschüre ’Bio-Gastgeber im Norden' umfasst 120 Seiten und ist in einer Auflage von 50.000 Exemplaren erschienen. Zu beziehen ist sie über den Verein landaktiv: gegen eine Bearbeitungsgebühr.

www.landaktiv-mv.de

stats