Stw. Hamburg

Bio-Gourmet-Menü für Anfänger

In nur dreieinhalb Stunden lernen, wie ein festliches Menü „gezaubert“ wird. Der Kochkurs für Studierende des Studierendenwerks Hamburg in Kooperation mit dem Ökomarkt e.V. macht es möglich. Rechtzeitig vor den Festtagen bieten die beiden heute Abend einen Kochkurs für Studierende an, bei dem ein fulminantes Acht-Gänge-Festtagsmenü zubereitet wird. Das Besondere: Es werden regionale Bio-Produkte der Saison verarbeitet und alle Rezepte lassen sich einfach und schnell zubereiten und eignen sich hervorragend zum Nachkochen für zu Hause. Unter der Leitung von Diplom-Ökotrophologin Martina Glauche (Ökomarkt e. V.) und Mensaleiter Marco Drevs (Studierendenwerk Hamburg) dreht sich heute alles um weihnachtlichen Putenbraten mit Zimt-Zwiebel-Kruste, vegetarische Kohlroulade mit Lebkuchenfüllung und Bratapfel mit Vanillesauce – lecker! Alle Teilnehmer können ihr Menü zum Abschluss des Kochkurses in gemütlicher Runde genießen. Um 18.00 Uhr geht es los. Veranstaltungsort ist die Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Fachbereich Ökotrophologie, Ernährungswissenschaftliches Labor, Lohbrügger Kirchstraße 65, 21033 Hamburg. Die Teilnahme kostet 15,- € für Studierende, 20,- € für ÖkoCard-Inhaber, 25,- € (ohne Ermäßigung). Es sind nur noch wenige Restplätze frei. Anmeldung und Info bei Ökomarkt Verbraucher- und Agrarberatung e.V., Martina Glauche, Fon: 040/65 65 042, E-Mail: glauche@oekomarkt-hamburg.de Redaktion gv-praxis Studierendenwerk Hamburg, Mensa, Bio, Festtagsmenü, Kochkurs


stats