Bioland

Bio-Köche ausgebildet

Biogerichte werden immer wichtiger in der Außer-Haus-Verpflegung und mit ihnen die Fähigkeit, sie fachgerecht zuzubereiten. Damit sich angehende Köche möglichst früh Bio-Kenntnisse aneignen, hat der Anbauverband Bioland eine spezielle Schulung für Kochauszubildende eingeführt. Jetzt sind die ersten „Bioland Junior KöchInnen“ ausgebildet. Zehn Monate dauerte die Ausbildung für die Kochazubis aus dem Raum München. In dieser Zeit lernten die angehenden Köche von Experten der Bio-Branche wie das Speisenangebot mit biologischen, regionalen und saisonalen Lebensmittel interessant gestaltet werden kann. Zudem sammelten sie umfangreiche Praxiserfahrungen, in der von Bioland zertifizierten Kochschule „ess-art“. Abgerundet wurde die Ausbildung durch eine professionelle Sensorikschulung sowie Exkursionen beispielsweise zu Biohöfen. Jeder Teilbereich endete mit einer theoretischen Prüfung. Während der abschließenden praktischen Prüfung konnten die angehenden Bio-Köche ihre neu erworbenes Bio-Wissen unter Beweis stellen. „Wir freuen uns, dass das Projekt so gut angenommen wurde und wir die Azubis zu fitten Bio-Köchen ausgebildet haben“, erklärt Sonja Grundning, verantwortlich für den Außer-Haus-Bereich bei Bioland. Aufgrund der großen Resonanz wird Bioland das Projekt auf weitere ernährungsbezogenen Ausbildungen ausdehnen. www.Bioland.de Redaktion gv-praxis Bioland e.V., Bioland Junior KöchInnen, Sonja Grundning, Auszubildende, Biogerichte


stats