Niedersachsen

Bio-Mensa-Aktionstage 2009

Vom 20. Oktober bis 26. November 2009 finden in den Mensen der Studentenwerke Hannover, Göttingen, Osnabrück und Oldenburg die diesjährigen Bio-Mensa-Aktionstage statt. Gemeinsam mit den beteiligten Studentenwerken will die Agentur für Umweltkommunikation des Umweltzentrum Hannover e.V. zeigen, wie Bio-Produkte zu einer ausgewogenen Ernährung der Studierenden beitragen.
Den Startschuss für die niedersächsischen Bio-Mensa-Aktionstage gibt der niedersächsische Staatssekretär für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung Friedrich-Otto Ripke am 20. Oktober in der Hauptmensa Hannover. Hier werden Küchenmeister Jens Grabig und sein Team ihren Gästen in der Woche vom 19. bis 23. Oktober 2009 ein besonderes Gaumenerlebnis bieten. Täglich stehen auf dem Speiseplan von „Marktstand" und „Bio-Line" ausschließlich gesunde Genüsse aus Bio-Landwirtschaft. Zu den kulinarischen Highlights gehören Penne mit getrockneten Tomaten, gegrillten Zucchini und Champignons sowie geschmorte Lammkeule mit Thymiansoße und grünen Bohnen.

„Immer mehr Menschen wollen sich gesund, schmackhaft und umweltverträglich ernähren", sagt Eberhard Hoffmann, Geschäftsführer des Studentenwerks Hannover. Daher biete man bereits seit vielen Jahren in der Hauptmensa Bio-Essen an.

Die niedersächsischen Bio-Mensa-Aktionstage wurden 2008 in Osnabrück feierlich eröffnet. In diesem Jahr werden insgesamt zwölf Bio-Mensa-Aktionstage in Hannover, Wilhelmshaven, Oldenburg, Emden, Göttingen, Osnabrück und Vechta von U.plus - der Agentur für Umweltkommunikation des Umweltzentrum Hannover e.V. organisiert.

http://www.studentenwerk-hannover.de/

http://www.umweltzentrum-hannover.de/


stats