Veranstaltung

Bio-Schulkiosk für die Snack-Generation

Mit der Frage, ob und wie ein Schulkiosk nachhaltig gestaltet werden kann, beschäftigen sich die Vorträge im Rahmen des Projekts „Bio kann jeder“ auf der Weltleitmesse für Bio-Produkte, der Biofach in Nürnberg. Die 70-minütige Veranstaltung im Rahmen des Gastro Forums findet am Freitag, 17. Februar 2012 von 13 bis 14.10 Uhr im Raum Oslo statt.

Der Schulkiosk ist bei heutigen Schülern weitaus beliebter als der Mittagstisch. So stellt sich die Frage, wie das Angebot an Snacks nachhaltig und gleichzeitig attraktiv für die Jugendlichen gestaltet werden kann. Wichtig dabei sind vor allem die Kostenfrage und die Sortimentsgestaltung. Christina Zurek und Iris Lange vom Verein Ökomarkt Hamburg werden als Verantwortliche des Modellprojekts „Schulkiosk“ in ihrem Vortag näher darauf eingehen.

Für den Verkauf im Schulkiosk eignen sich neben verpackten Snacks auch frisch zubereitete Waren, die allerdings mit einem höheren Aufwand verbunden sind. Ein wichtiger Faktor für das erfolgreiche Umgestalten des Sortiments ist es ist, die Schüler in das Projekt Bio-Kiosk mit einzubeziehen. Vorgestellt werden dazu interessante Praxisbeispiele aus Hamburg und Hannover: Zum einen wird das Ernährungsprojekt „Spiracurriculum“ der Hamburger Erich-Kästner-Gesamtschule präsentiert. Dort beteiligen sich Schüler der Unterstufe erfolgreich an der Entwicklung neuer Snack-Ideen. Das zweite Projekt von Stefanie Reimann vom Unweltzentrum Hannover heißt „Pausenprofis“. Ihr Ziel ist es, interessierte Freiwillige zu vermitteln, die beim Umsetzen ökologischer Pausenverpflegungsangebote an Schulen helfen.

Eine praxisbezogene Diskussion mit Herstellern, Großhändlern und weiteren Experten bildet den Abschluss der Veranstaltung. Neben Moderator Andreas Greiner von der Agentur Ökosult nimmt unter anderem die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei Karin Artzt-Steinbrink an der Diskussionsrunde teil.

Am Stand des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz steht neben dem Schulkiosk „zum Anfassen“ auch eine Broschüre zum Thema Bio-Schulkiosk zur Verfügung. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Caterer, Schulen, Anbieter von Snackprodukten sowie an Bio-Großhändler und Landwirte.
Ansprechpartnerin ist Anke Brückmann, Telefon: +49 (0)228.6845-2927, E-Mail: anke.brueckmann@ble.de

www.biokannjeder.de


Jacqueline Podolski

stats