Veranstaltungstipp

Bio in der Schulverpflegung

„(Mehr) Bio-Produkte in der Schulverpflegung" lautet der Titel einer Veranstaltung, die am 20. Oktober in der Dollinger Realschule in Biberach (Baden-Württemberg) stattfindet. Sie richtet sich an Verantwortliche aus Schulen, aber auch an Eltern und Caterer, die sich über eine nachhaltige und gesunde Schulverpflegung informieren möchten.
 

Wie können Bio-Produkte in die Speiseplanung integriert werden? Welche Strategien sind hier möglich und wie wirkt sich dies auf die Kosten aus? Vertreter der Schülerfirma „Dolli-Teens" schildern, wie sie den Schulkiosk mit biologischen und fair gehandelten Produkten betreiben, und Miklas Hahn vom BUND Baden-Württemberg berichtet über die Erfahrungen eines landesweites Projekts zum Thema „Nachhaltiges Pausenfrühstück" an Schulen. Zudem können sich die Teilnehmer über die Arbeit und Angebote der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Baden-Württemberg informieren.
 
Die Veranstaltung ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau, initiiert vom Bundesverbraucherministerium. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine schriftliche Anmeldung bis spätestens 13. Oktober erforderlich. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Interessierte bei Ökonsult, Andreas Greiner, Fon: 0711 / 674 474 - 67, E-Mail: greiner@oekonsult-stuttgart.de

http://www.biokannjeder.de/


stats