Bremen

Bolero City Beach Club

Am 1. Mai 2004 ab 11 Uhr öffnet der Bolero City Beach Club direkt an der Weser, an der Herrlichkeit/Teerhof, gegenüber der Schlachte wieder seine Pforten. Das Motto des Sommers 'Chillen am Strand' soll auch in diesem Jahr am Teehof wieder ganz groß geschrieben werden – allerdings nicht ohne Hindernisse. Lehnten sich doch einige wenige Anwohner massiv gegen die erneute Genehmigung zum Betrieb des Sommervergnügens auf. Das Wohl und der Nutzen für die Allgemeinheit überzeugte letztendlich die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung. Der Bolero City Beach Club ist wieder da! Die Zehen werden in den Sand gebohrt, dabei ein erfrischender Cocktail geschlürft und dem Plätschern des Wassers gelauscht. Von 11 bis 23 Uhr und am Wochenende sogar bis 24 Uhr ist die 'schönste Sandkiste Bremens' geöffnet. Im Angebot leckere Cocktails in Bolero-Qualität, Wraps, Salate und die heißbegehrten Fruchtspieße stillen den kleinen Hunger. Schatten spendende Palmen, Sonnenschirme, 150 gemütliche Liegestühle und natürlich die Freiluft-Duschen erwarten die zahlreichen Sonnenanbeter. Handtücher können natürlich wieder ausgeliehen werden. Richtig gemütlich wird es in der Abenddämmerung, im Schein der mehr als 100 Fackeln zu chilliger Musik. Es sind einige Aktivitäten geplant, z.B. eine Modenschau, Friseurwettbewerb, und in Zusammenarbeit mit Free 2 Movie wird die Beach Fitness trainiert. Außerdem kommt die Tanzschule Stegemann zu Gastauftritten z.B. mit ihrer Samba-Show in den Beach Club. Tagsüber bis zum frühen Nachmittag ist eine Kinderspiel Ecke mit Mini-Rutsche, Maltisch und Sandspielzeug eingerichtet, eine Kinderbetreuung für Krabbelkinder ist vorgesehen. Alles über die City Beach Saison 2003 stand im übrigen im Oktober-Heft von food-service, Seite 22 – 26. www.bolerobar.de



stats