NRW-Smiley

Bonner Küche ausgezeichnet

Den ersten NRW-Smiley holte der Speisepavillon der Fortbildungsakademie der Finanzverwaltung NRW nach Bonn. Die Auszeichnung des Verbraucherschutzministeriums des Landes NRW geht an Betriebe, die hygiene- und lebensmittelrechtliche Anforderung überdurchschnittlich erfüllen.
 
Dafür werden die Unternehmen, die am Smiley-System teilnehmen möchten, von der amtlichen Lebensmittelüberwachung umfassend kontrolliert. 18 unterschiedliche Kriterien werden dabei bewertet, wie der bauliche und hygienische Zustand der Räumlichkeiten sowie das hygienische Verhalten im Umgang mit Lebensmitteln. Weitere Rollen spielen die Personalhygiene, die Einhaltung lebensmittelrechtlicher Bestimmungen und das Eigenkontrollsystem, meldet die Akademie weiter. „Mein Team und ich freuen uns, dass sich unser Engagement lohnt", so der Küchenleiter der Akademie, Peter Heuser.

Die Teilnahme am Smiley-System ist freiwillig und ein Pilotprojekt des Verbraucherschutzministeriums des Landes. Der Hotel- und Gaststättenverband sowie die beteiligten Kommunen unterstützen diese Initiative.
http://www.dehoga-nordrhein.de/

stats