Ältestes Neusser Wirtshaus

Brauerei-Ausschank 'em Schwatte Päd'

Bis 1604 lässt sich die Tradition des ältesten Wirtshauses in Neuss zurück verfolgen. Doch zuletzt lebte das 'Schwatte Päd' mehr von der Erinnerung denn einer lebhaften Gastronomie. Das wird sich jetzt ändern: mit einem umfassenden Standortkonzept eröffnet die Brauerei Diebels pünktlich zum Neusser Schützenfest Ende August im 'Schwatte Päd' ein Gastronomieobjekt in brauhaustypischer Atmosphäre - nicht zuletzt, um den Schützen ihr traditionelles Heimatlokal wieder zu geben. "Damit sind wir als Altbier-Marktführer dort, wo wir hingehören: Auf dem größten Schützenfest im Herzen des Altbierlandes", freut sich Diebels-Geschäftsführer Klaus Westerhaus. Die Diebels Gastronomie Gesellschaft (DGG), Betreiberin des Objektes, ist Spezialist für individuelle Gastronomie-Konzepte an besonderen Orten: Zuletzt eröffneten die Issumer im Duisburger Innenhafen in einem ehemaligen Getreidespeicher das 'Diebels im Hafen' mit dazugehörigem schwimmenden Biergarten. Als nächstes Objekt wird im September direkt am historischen Markt von Ratingen das 'Diebels am Markt' eröffnen. Das 'Diebels em Schwatte Päd' bietet mit knapp 280 Plätzen auf 5 Etagen vielfältige Möglichkeiten. Auf knapp 400 qm Gastraum sowie weiteren 16 Außenplätzen wird ein breites, traditionell bierorientiertes Speisenprogramm (z.B. rheinischer Sauerbraten, ofenfrische Schweinshaxe, etc.) für das Wohl der Gäste sorgen. Präsentiert wird das Speisen- und Getränkeprogramm im 'Lokalblatt', der eigens gestalteten Speisekarte, die passend zu den wechselnden Jahreszeiten 4 x jährlich erscheint. Entsprechend findet auch die saisonale Küche (wie Spargel-Spezialitäten, Grünkohl, Muscheln, etc.) besondere Beachtung. Mit der Eröffnung des 'Diebels am Schwatte Päd' unterstreicht der Altbier-Marktführer erneut seine Vorreiterrolle in Sachen Systemgastronomie.('02: 11,2 Mio. Euro Nettoumsatz bei 21 Objekten). www.diebels.de

stats