Außer-Haus Markt

Bubble Tea in aller Munde

Zahlreiche Beiträge konnte man bereits zu dem teils stark umstrittenen Trend-Getränk „Bubble Tea“ finden. Eine nähere Beschreibung des aus schwarzem oder grünem Tee und Sirup, oft gemischt mit Milch oder Joghurt bestehenden Getränks erscheint daher überflüssig.

Meist geht es in den Beiträgen um die gesundheitlich bedenklichen Begleiterscheinungen, die der Konsum von Bubble Tea mit sich bringt: Bei Kleinkindern bestehe die Gefahr des Verschluckens der sogenannten Tapioka-Perlen bzw. geleeartigen Jellies und ganz allgemein sei der hohe Kalorien- bzw. Zuckergehalt, synthetische Farbstoffe und Aromen, die darin zum Einsatz kommen ungesund für jedermann. Selbst die Stiftung Warentest, aber auch Ökotest haben sich bereits zu diesem Getränk geäußert.

Diese eher kritischen Beiträge scheinen die überwiegend jugendlichen Konsumenten bislang (noch) nicht nachhaltig abzuschrecken! Wie die Zahlen aus dem Außer-Haus Panel für Getränke zeigen, ist Bubble Tea ein stark wachsendes Segment, das bereits im ersten Tertial innerhalb der Zielgruppe jugendlicher Konsumenten einen Umsatz von ca. 4 Millionen Euro verbucht. Damit bewegt sich dieses Segment umsatzmäßig in etwa auf Höhe von Kaffeegetränken in der Dose oder Slush-Eisgetränken.

Rund 4 % der 16- bis 29-Jährigen haben in den ersten vier Monaten dieses Jahres mindestens einmal Bubble-Tea getrunken.

Von Zurückhaltung auch aktuell keine Spur! Im Gegenteil: mit der Einlistung dieser Getränke bei McDonalds bzw. McCafé, können noch weitere Konsumenten gewonnen und der Umsatz in den beiden Monaten nochmals mehr als verdoppelt werden!

Der weiteren Entwicklung dieses bunten Trend-Getränks im Außer-Haus Markt darf also mit Spannung entgegen gesehen werden. Bleibt abzuwarten, wann auch der klassische LEH industriell gefertigte Bubble Teas in der Flasche in nennenswertem Umfang anbietet.
Autorin: Simone Peiker

Die Datenbasis ist das Online-Consumerpanel „GfK TrinkTrends“ der GfK Panel Services in Nürnberg.
Quelle:
Basis: 32,6 Mio. Privatpersonen in der Altersklasse 16-49 Jahre; Außer-Haus Konsum Getränke im Bereich Gastronomie und On-the-go (ohne Arbeitsplatz, Kantine, Schule). simone.peiker@gfk.com

www.gfkps.com
 

stats