Eating Design

Buch & Co aus Marije Vogelzangs Ideenreich

Food ist ihr Studienobjekt, ihr Rohstoff für Kunst und Design sowie Quell der Inspiration. Die Designerin Marije Vogelzang faszinierte und begeisterte die Teilnehmer des 31. Foodservice-Forums am 8. März in Hamburg mit ihren außergewöhnlichen Projekten und ungewohnten Sichtweisen. Für alle, die sich noch weiter von der Niederländerin inspirieren lassen wollen, gibt es Lesestoff und Kreatives zum Spielen.
Beim 31. Foodservice-Forum in Hamburg gelang es Marije Vogelzang, die rund 1.700 Teilnehmer aus der Branche abwechselnd zu verblüffen, zum Lachen oder zum Nachdenken zu bringen. Mit ihren Projekten stellt die Eating-Designerin die Wahrnehmung von Essen und Nahrungsaufnahme auf den Kopf. Was eben noch selbstverständlich erschien, stellt Vogelzangs anderer Blickwinkel kontrovers in Frage. An acht unterschiedlichen Punkten (Psychologie, Kultur, Sinne, Natur, Action, Wissenschaft, Technik und Gesellschaft) setzt die Designerin an, um Essen und Essverhalten zu analysieren und auf immer wieder überraschende Weise neu zu interpretieren.

Erfreulicherweise hat Marije Vogelzang ihren Ideenreichtum auch aufs Papier gebannt.
  • In ‚Eat Love’ (erschienen bei Bis Publishers, ISBN-10: 9063692005, 26,95 € bei Amazon) dokumentiert sie ihre Projekte und Gedanken zum Thema Food. Selbst für lesefaule Menschen dank dem bild- und grafikstarken Layout ein echter Hochgenuss.
  • Begleitend zum Buch gibt es darüber hinaus ein Memory-Spiel mit dem Titel ‚You are what you eat’. Ein Paar ergeben in diesem Spiel nicht zwei identische Karten, sondern ein Lebensmittel und seine Wirkung auf den Körper. (Bis Publishers, ISBN-10: 9063692722, 10,70 € bei Amazon)
  • Jüngste Einblicke in ihre Projekt- und Gedankenwelt gewährt Vogelzang im südafrikanischen Design-Magazins Design Indaba, als dessen Mitherausgeberin sie in Ausgabe 4/2011 auftrat. Bestellbar ist die Ausgabe über die Website des Mediums (http://www.designindaba.com/magazine/designdigest).

www.marijevogelzang.nl


stats