VDD

Bundesgesundheitsminister beim Bundeskongress

Hochrangigen Besuch erwartet der Verband der Diätassistenten (VDD) zum 53. Bundeskongress am 06. und 07. Mai 2011 in Wolfsburg. Bundesgesundheitsminister Dr. Phillip Rösler hat seine Teilnahme ebenso zugesagt wie auch Prof. Dr. Anne de Looy von der University of Plymouth, Präsidentin des europäischen Dachverbandes EFAD (European Federation of the Association of Dietitians).

Der Kongress wird zum wiederholten Male in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner (BDEM) durchgeführt. Bundesgesundheitsminister Rösler hat die Schirmherrschaft des VDD-Jahreskongresses übernommen und wird zur Eröffnung ein persönliches Grußwort sprechen. Prof. Dr. Anne de Looy wird ebenfalls ein Grußwort überbringen und auf die derzeit europaweit einzig in Deutschland noch fehlende Akademisierung der Diätassistenten hinweisen, die Diätassistenten hierzulande von der Forschung auf nationaler wie europäischer Ebene ausschließt.
Der Bundeskongress in Wolfsburg ist für die Diätassistenten sowohl eine berufspolitische als auch fachlich ausgezeichnete Informationsplattform. Im vergangenen Jahr haben rund 1.500 Diätassistenten und Ernährungsmediziner das interdisziplinäre Angebot an Vorträgen und Symposien wahrgenommen. Die Themen reichen in diesem Jahr von der Diätetik in der Neurologie und Allergologie über Neues aus der Gastroenterologie, Qualitätsmanagement in der Klinik bis hin zu aktuellen Informationen aus dem Arbeitsrecht. Auch die begleitende Ausstellung – der VDD erwartet etwa 70 Firmen – bietet ein fundiertes Fachwissen und Neuentwicklungen aus der Diättherapie und Ernährungsbranche.

Interessierte finden die Informationen zur Anmeldung und zu den Themen im Netz unter www.vdd.de, Stichwort Kongress 2011. Das Vortragsprogramm ist ab sofort online.

www.vdd.de



stats