LZ-Catering

Bundesministerin Ilse Aigner prämiert Betriebsverpflegung

Das Betriebsrestaurant von LZ-Catering wurde heute Morgen von Bundesernährungsministerin Ilse Aigner mit dem Job&Fit-Logo ausgezeichnet. Damit zeigt der Caterer der Deutschen Lufthansa AG, dass er die Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung am Standort Köln, dem Sitz der Lufthansa Hauptverwaltung, erfüllt.
"Die Mitarbeiter können sich über ein vollwertiges Speisenangebot freuen. Mit Genuss zum Erfolg - das kann man hier heute erleben und erschmecken" erklärte Dr. Helmut Oberritter, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bei der Logoübergabe. Mit dem Erhalt des Logos stellt das LZ-Catering-Betriebsrestaurant sein Engagement für eine ernährungsphysiologisch ausgewogene Verpflegung seiner Mitarbeiter unter Beweis.

Damit ist nicht nur täglich ein nährstoffoptimiertes Job&Fit-Mittagsmenü gemeint. Jeder Gast könne zudem beispielsweise jeden Tag frisches Obst, Salat aus der Salatbar sowie fettarme Milchprodukte auswählen, so Dr. Oberritter. Mit dem Ziel, eine hohe Qualität der Verpflegung am Arbeitsplatz bundesweit sicherzustellen, führt die DGE im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung das Projekt Job&Fit durch.

Grundlage für die Job&Fit-Zertifizierung sind die 2008 erstmals erarbeiteten Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung. Neben LZ-Catering in Köln erfüllen noch 14 weitere Betriebsrestaurants bundesweit die Kriterien und tragen das Job&Fit-Logo. LZ-Catering hat die Kriterien des Logos erfolgreich in Hamburg-Norderstedt und Köln umgesetzt.

Weitere Informationen zum Projekt Job&Fit sowie den Qualitätsstandards erhalten Interessierte bei Antje Penning, E-Mail: penning@dge.de oder Christina Ferber, E-Mail:ferber@dge.de.

www.jobundfit.de


stats