Berlin

Café im Zeughaus im neuen Glanz

Das „Café im Zeughaus“ im Deutschen Historischen Museum präsentiert sich nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in neuem Glanz: Nahe der Museumsinsel, direkt am Spreeufer/Kupfergraben gelegen, bieten 140 Plätze im Innenbereich auf zwei Etagen und 180 Terrassenplätze eine beeindruckende historische Atmosphäre - kombiniert mit frischem modernen Style. Für das Interieur wurde ein historisches Tapetenmuster aus dem Kasseler Tapetenmuseum eigens für das Café im Zeughaus reproduziert. Ein weiteres Highlight bilden die aus Italien kommenden, vereinzelt positionierten Hall-Chairs, die den Sitzenden wie ein Cocon umschließen. Im Kontrast dazu stehen zeitgemäße Lederbänke und Leuchten von Moooi, welche Klassik und Moderne auf einzigartige Weise verbinden. Die renommierte Adresse in Berlins Mitte „Unter den Linden“ ist auch exklusiv für Veranstaltungen buchbar. „Café im Zeughaus“ im Deutschen Historischen Museum – Kofler & Kompanie AG. www.koflerkompanie.com


stats