Kooperation

Caterer Camst steigt bei L & D ein

Wie jetzt erst bekannt wurde, ist zum 1. September 2003 der Food-Service-Spezialist Camst aus Bologna beim Catering-Unternehmen Lohmeier & Deimel (L&D) mit Sitz in Wachtberg bei Bonn eingestiegen, der mit zu den größten Caterern Italiens gehört. „Durch die Beteiligung sind uns gute Möglichkeiten gegeben worden, uns für die Zukunft zu positionieren“, kommentierte Geschäftsführer Jürgen Preuß den Schritt. Mit 490 Mitarbeitern in 40 Betrieben am Rhein und in Berlin erwirtschafteten Lohmeier & Deimel im Jahr 2002 einen Umsatz von 13,0 Mio. Euro. Zu den Kunden des Caterers gehören Bundesministerien wie das Verteidigungsministerium auf der Bonner Hardthöhe ebenso wie der Bundesrechnungshof, die Postbank, die Deutsche Post sowie Schulmensen und Kindertagesstätten. Als neue Cateringverträge kamen 2003 das Betriebsrestaurant des Rundfunks Berlin-Brandenburg sowie die Hauptverwaltung des Telekommunikationskonzerns T-Mobile in Bonn-Beuel hinzu. „Wir werden uns auf unser Kerngeschäft, die Gemeinschaftsgastronomie in ihrer ganzen Bandbreite, konzentrieren“, beschreibt Preuß die künftige Ausrichtung. www.lohmeier-deimel.de Neues Objekt unter L&D-Regie: Das Betriebsrestaurant von T-Mobile in Bonn setzt mit seinem Angebot Restaurant-Standards in der Gemeinschaftsgastronomie. Mittags kommen zwischen 2.600 und 2.700 Gäste.




stats