Rock am Ring 2013

Caterer Kirberg sorgt für 8.500 Mahlzeiten

Bei Deutschlands größtem Musikfestival Rock am Ring vom 7.-9. Juni zählt das Catering Unternehmen Kirberg sozusagen schon zu den ‘alten Hasen‘. Zum 14. Mal managen die Bergisch Gladbacher das Catering. Mit einem 60-köpfigen Team sind sie in diesem Jahr vor Ort und übernehmen die kulinarische Versorgung von Künstlern, Crew-Mitgliedern und VIP-Gästen. Eine Boxengasse des Nürburgrings wird eine, zu diesem Zweck eigens aufgebaute Großküche beherbergen. Die Aufgabenstellung heißt: 8.500 Mahlzeiten vor Ort herzustellen.

Das Speisenangebot für die Festival-Zeit orientiert sich natürlich an den Wünschen der Gäste. Und da das Bewusstsein der Musiker und Crewmitglieder für gesunde Lebensmittel und Produktqualität sehr groß ist, wird das Catering geprägt sein durch frische, saisonale und regionale Lebensmittel. Zusätzlich bietet Kirberg in diesem Jahr lactosefreie und makrobiotische Alternativen an, denn es sind viele Vegetarier und sogar (Rohkost-)Veganer unter den Künstlern.

„Das Bewusstsein der meisten Musiker für gesunde Produkte ist sehr groß und es wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Um auf der Bühne ordentlich zu performen, bedarf es einer ausgewogenen Ernährung“, so Firmenchefin Jutta Kirberg. Diesem Anspruch wird der Caterer gerecht, denn es werden geprüfte und gekennzeichnete Grundzutaten verwendet und man arbeitet mit biozertifizierten Produkten von Lieferanten, die nachhaltig und ökologisch orientiert sind.

„Wir freuen uns sehr auf die Herausforderungen, die in diesem Jahr bei Rock am Ring auf uns warten und erfüllen auch gerne Sonderwünsche“, betont Kirberg. Das Unternehmen feierte 2012 seinen 30. Geburtstag und arbeitet auf weltweiten Messen, bei Motorsport-Events und für zahlreiche große Konzerne.

www.kirberg-catering.de
stats