München

Catering Allianz Arena & Kioskbetriebe Olympiastadion

Der künftige Gastronomie-Betreiber der Allianz Arena (Eröffnung Mai 2005), die Arena One GmbH, wird ab 1. Januar 2005 auch das Management und den Betrieb der Kioske im Olympiastadion München übernehmen. Darauf einigten sich kürzlich die Olympiapark München GmbH, die Arena One GmbH und die Concession Company GmbH (CCG). Letztere hatte diese Aufgabe seit dem Neubau der Kioske im Frühjahr 2002 mit großem Erfolg durchgeführt. Der neue Vertrag stellt sicher, dass die heutigen Kioskpächter die Möglichkeit erhalten, sich auch bei der Allianz Arena zu bewerben und sich so ihre Existenz zu sichern. Das künftige Engagement von Arena One in beiden Münchner Stadien verbindet alt und neu also Fußballspiele jetzt in der AllianzArena und alle anderen Events im Olympiastadion.



Das neue Fußballstadion von München wird von beiden Vereinen genutzt werden, dem FC Bayern München und dem TSV 1860 München. Die Rede ist von einem Meilenstein der modernen Architektur, um spätestens bei der WM 2006 eines der schönsten Fußballstadien der Welt präsentieren zu können. Standort: München-Fröttmaning. Kapazität: 66.000 Plätze inklusive über 100 Logen und 2.200 Business Seats. 28 Kioske, 2 Fan-Restaurants in der Nord- und Südkurve mit jeweils 1.500 Plätzen, ein Familienlokal – summa summarum 6.500 qm Gastrofläche. Ein geschätztes Foodservice-Volumen in nahezu zweistelliger Millionenhöhe.



Die Arena One GmbH ist eine hundertprozentige Tochter von E.ON Facility Management. Diese wieder befindet sich in hundertprozentigem Eigentum von E.ON Energie, München - Europas größtem privaten Energiedienstleistungskonzern (21 Mrd. € Umsatz ohne Stromsteuern).



www.eon-energie.com

stats