Zenzakan

Chafunity 4 Nippon

Die Frankfurter Asia-Lounge Zenzakan wird am Ostersonntag (24. April) einen Charity-Sushi-Kurs zu Gunsten der japanischen Flutopfer veranstalten.

Unternehmer Christian Mook: „Die schrecklichen Ereignisse in Japan haben uns sehr betroffen gemacht, wir haben uns entschlossen, etwas zu unternehmen. Ollysan, unser legendärer Sushimeister, wird im Zenzakan in die Geheimnisse der modernen Sushi-Küche einführen. Werdet Zeuge seiner virtuosen Kunst. Bestaunt seine artistische Fingerfertigkeit. Lernt etwas, und genießt das leckerste Sushi im Lande des Gai Jins. Habt einfach Spaß, und tut dabei noch Gutes.“
Er verspricht eine wahrhaft famose Symbiose aus Charity und Fun und nennt die Veranstaltung deswegen auch ’Chafunity’.

Die Kursgebühr beträgt 59 €, los geht’s am 24. abends um 18 Uhr. Weiter: Die kompletten Einnahmen werden zu 100 % gespendet! Selbstverständlich sei auch, dass keinerlei Gelder für Einkäufe und Löhne einbehalten werden.

Mook, der in Frankfurt auch die Spitzenlokale The Ivory Club, M-Steakhouse sowie Surf & Turf betreibt, offeriert im Zenzakan pan-asiatische Küche. Bei den Stammgästen sind insbesondere die Freestyle-Sushi-Angebote ein Renner.

www.zenzakan.de



stats