Berlin

Chipps eröffnet 2. Standort an der Friedrichstraße

Die vegetarisch orientierte Mix’n’Match-Formel Chipps bringt am 7. Februar ihr zweites Outlet an den Start. Wieder ein Ex-Gorilla-Standort und wieder in Berlin-Mitte wie bereits der Erstling (Jägerstraße), diesmal unweit des Hacke’schen Marktes in frequenzstarker Lage an der Friedrichstraße 120.


Hinter dem innovativen Konzept stehen Heinz ‚Cookie’ Gindullis – Besitzer des gleichnamigen Berliner Clubs und Betreiber des gehobenen rein vegetarischen Restaurants Cookies Cream – sowie Stephan  Hentschel als Küchenchef. Chipps setzt den Hauptakzent auf vegetarische Speisen bzw. Komponenten, Fleisch und Fisch sind als optionale, hochwertige Beilage positioniert. Basis-Bausteine wie Nudelblatt, Cheddarknödel, Kartoffelchipp oder Reisrolle werden vom Gast nach Gusto mit Salaten, Gemüsen, Saucen und Toppings kombiniert. Wer nicht wählen mag, greift auf fertig komponierte  Offerten zurück. Die Formel, jüngst mit dem deutschen Leaders Club Award ausgezeichnet, findet Sympathie bei Vegetarierern und Veganern ebenso wie qualitätsbewussten Genießern, die sich ausgewogener ernähren wollen, ohne gleich ganz auf Fleisch zu verzichten.


#BANNER-CF#

Auch das zweite Chipps folgt dieser Philosophie, man will hier aber angesichts des Standorts das Take-away-Geschäft forcieren und mit mainstreamigeren Rezepturen arbeiten, erklärt Hentschel. Weitere Eröffnungen sind angedacht, auch in anderen deutschen Großstädten – das Konzept sei von vornherein mit Blick auf Multiplikationsfähigkeit entwickelt worden, so die Macher.


http://www.chipps.eu/



stats