Österreich

Coffeeshop Company strebt nach Deutschland

Coffeeshop Company: eine gastronomische ‚Line Extension’ des Kaffeemaschinen-Herstellers und Rösters Alexander Schärf & Söhne mit Sitz in Wiener Neustadt. Seit Ende der 90er Jahre hat man, inspiriert durch bekannte amerikanische Vorbilder, Coffeshops unter der Marke ‚Coffeeshop Company’ an den Markt gebracht – der erste Store eröffnete 1999 in Wien. 2001 dann der Einstieg ins Franchising - heute existieren über 20 Standorte in Österreich. Die große Mehrzahl sind Franchise-Betriebe, neben Stand-alones sind auch Shop-in-Shop-Lösungen sowie mobile Einheiten am Netz. Außerdem werden im Rahmen einer Kooperation mit Carnival Cruise Line inzwischen 23 Coffeeshop Corners auf 11 Kreuzfahrtschiffen betrieben.



Produktwelt und Markenkommunikation orientieren sich am anglo-amerikanischen Muster – das Angebot repräsentiert alle gängigen Kaffeespezialitäten von Caffè Latte bis Iced Cappuccino, außerdem Tees inklusive Chai Latte, Shakes und Orangensaft. Auf der Foodseite dreht sich alles um Bagels, plain oder belegt.



Jetzt forciert die Marke ihre Expansion in Deutschland. Nach ersten Engagements in Oldenburg und im Ruhrgebiet – Partnerschaft mit der Bolten Bäckerei an 9 Standorten im Raum Duisburg, ein Betrieb an der Berger Straße in Düsseldorf - ist die Berliner Szene im Visier. Der Pionier-Store in der Hauptstadt ging vor kurzem im Linden-Center im Bezirk Lichtenberg-Hohenschönhausen an den Start.



In Kürze eröffnet in Neusiedl bei Wien außerdem eine komplette Kaffee-Erlebniswelt: das Kompetenzzentrum Schärf World Coffee Concepts. Am erweiterten Vertriebssitz des Unternehmens (außerdem auch im Bereich Gastroeinrichtungen und Ladenbau aktiv) befinden sich auch Rösterei, Ausstellung und ein Schulungszentrum für Franchise-Partner.

www.coffeeshopcompany.com

stats