Contract-Caterer Schweiz

Compass baut Position 2 weiter aus

Zum 14. Mal hat unser Schwesterblatt foodservice die Schweizer Profigastronomen befragt, darunter auch die vier führenden Contract-Caterer, die zusammen einen Netto-Umsatz von 812,7 Mio. CHF erzielten, das entspricht einem Segment- Plus von 17,6 Prozent (Vorjahr + 7 %). Die Zahl der Objekte lag bei 828 (Durchschnittsumsatz 981.522,- CHF). Damit zeigte sich die Gemeinschaftsgastronomie als bestes Wachstumsfeld aller vier Sektoren. Der überragende Mehrwert kommt durch die Übernahmen von Restorama (Swissair-Beteiligungen-Nachlass) und Creative Gastromanagement AG durch Compass zustande. Wichtig: unter den vier Namen ist kein einziger Minus-Kandidat. Marktleader SV-Group meldet ein Plus von 3,3 Prozent (2001:-1,0 %; 2000: + 4,9 %). Die 372,0 Mio. CHF Gesamtumsatz teilen sich auf in 265,0 Mio. CHF SV-Servcie, 105,0 Mio. CHF Culinarium und 2,0 Mio. CHF KGS. Kommentar: verhaltenes Wachstum in der Schweiz, während die Gesellschaften in Deutschland (116,8 Mio. CHF) und Österreich (17,7 Mio. CHF) erneut kräftig zulegen konnten. Alle drei Ländergesellschaften schlossen in der Gewinnzone ab. Insgesamt steigerte die SV-Group den Nettoumsatz auf 516,8 Mio. CHF. O-Ton: "Der zunehmende Kostendruck wurde in allen Märkten mit effizienteren Strukturen und Abläufen sowie innovativen Konzepten aufgefangen."



stats