Top 45

Contract Caterer mit 6,1 % Umsatzplus

Nach der Wachstumsbremse im letzten Jahr hat sich die deutsche -Cateringbranche mit einem deutlichen Umsatzplus von 6,1 Prozent (Vorjahr 4,5 %) ausgerechnet im Mehrwertsteuerjahr 2007 wachstumsstärker entwickelt. Die Top 45-Unternehmen erlösten 3,07 Mrd. € (ohne Mwst.), davon entfallen 2,31 Mrd. € auf die Top 10, das ist ein Marktanteil von 75 Prozent. Stärkster Wachstumsmarkt war erstmals der Bereich Education (Kita/Schulen) mit 11,3 Prozent Auf Rang zwei der Wachstumsskala stehen Krankenhäuser/Kliniken mit 10,0 Prozent Umsatzplus. Die Top 45 Cateringunternehmen verfügen über 6.040 Verträge und beschäftigen 58.645 Mitarbeiter (Stichtag 31. Dezember 2007). Facts und Figures im Detail (*= Schätzwert):

2007: Top 10

Rang
(Vj.)
Name
Umsatz in Mio. Euro
1 (1) Compass Group 602,0
2 (2) Aramark Holdings* 370,0
3 (3) Dussmann AG* 335,3
4 (4) Sodexho Catering 241,3
5 (6) Klüh Service 202,2
6 (5) Schubert-Unternehmensgruppe 202,0
7 (7) Apetito Catering 143,4
8 (8) SV (Deutschland) GmbH 95,0
9 (9) Bayer Gastronomie 62,4
10 (10) DB Gastronomie 58,5
Top 10 2.312,1
Top 45 3.077,5

  • 2007: 3,07 Mrd. € (ohne Mwst.) erlösten dieTop 45-Unternehmen; Top 10: 2,31 Mrd, das ist ein Anteil von 75,2 %
  • Umsatzwachstum 2007: 6,1 % (Vor- jahr 4,5 %); 1997 - 2007 stiegen Umsätze der Top 10 um 90,6 %
  • 41 Unternehmen melden Pluszahlen, davon 17 ein zweistellgies Plus, zwei einen Minuswert, eines hat Vorjahreswerte - die PKSB ist erst in 2007 gestartet
  • gesamtes Erlöswachstum: 177,3 Mio. € (Vj. 128,2 Mio. €); die Top 10 Mehrerlöse: 94,9 Mio. € (Vj. 53,9 Mio. €), ein Plus von 76,1 % - Top 11 - 45 + 12,1 %
  • Mit 177,3 Mio. € Erlöswachstum liegen die Top 45 beim wertmäßigen Plus deutlich über dem Vorjahreswert (128,2 Mio. €) Unter den ersten zehn Rängen verteilten sich die Mehrerlöse auf 94,9 Mio. € (Vj. 53,9 Mio. €), das ist eine gewaltige Steigerung von 76,1 Prozent.
  • größte Umsatzgewinner (Mio.€):
    • Apetito 20,4
    • Sodexho 15,8
    • Compass 15,0
  • Rangreihe relativ gerechnet (in %):
    • KDS 43,5
    • Genuss & Harmonie 31,9
    • SRH 31,0
  • Segmentwachstum:
    • Education (Schulen/Kitas) 11,3 %
    • Health Care (Krankenhäuser) 10,0 %
    • Elder Care (Seniorenheime) 6,6 %
    • Business (Betriebsrestaurants) 4,9 %
    • Neue Märkte - 3,5 %
  • Umsatzwert pro Vertrag (Segmente):
    • Business: 492.598 € (487656 €)
    • Health Care: 927.010 € (Vj. 862.958 €)
    • Elder Care: 474.169 € (Vj.477.866 €)
    • Education: 14.374 € (Vj. 16.175 €)
    • Neue Märkte: 1,96 Mio. € (1,18 Mio.€)
  • Verträge insgesamt: 6.040 Business: 3.229 Health Care: 796 Elder Care: 933 Education: 999 Neue Märkte: 83
  • Zahl der neuen Verträge: 640 (Vj. 668) Business: 230 (258) Health Care: 96 (88) Elder Care: 153 (124) Education: 145 (181) Neue Märkte: 13 (17)
  • Höchster Durchschnitts-Bon
    • Thyssen/Krupp 4,68 € (4,57 €)
    • Consortium 4,08 € (3,96 €)
    • Debeos 3,90 € (3,80 €)
    • Bayer 3,85 € (3,71 €)
    • Gastroserv 3,78 € (3,81 €)
  • Wachstumschancen. Stimmungsumschwung. Die Branche bleibt gespalten, wie die nächsten Monate verlaufen werden. Teilweise optimistisch, das zeigt schon die Bewertung von 18,2 Prozent der Befragten (der höchste Wert), die das Geschäftsklima als besser einstufen, aber exakt 21,2 Prozent halten die Wachstumschancen in diesem Jahr für schlechter. Der Rest steht für gleichbleibend.
  • Dynamik. Auf einer Skala von 1 = sehr starker Rückgang bis 10 = sehr starkes Wachstum gibt es in der Einschätzung der Cateringchefs neun Bereiche, die zum Vorjahr schlechter bewertet werden. Besser als im Vorjahr schneiden ab: Café Bars (7,1 auf 7,3),Gästebewirtung (6,4 auf 6,5), Betriebsrestaurants (6,1 auf 6,2) und Essen auf Rädern (5,5 auf 5,7). Am deutlichsten verlieren Seniorenheime (7,9 auf 7,2) und Shops (6,2 auf 5,8).
  • Die Top 45 beschäftigen 58.645 Mitarbeiter (inkl. TZ); größter Arbeitgeber: Compass 13.000
Ausführliche Analyse mit allen Tabellen finden Sie in der neuen gv-praxis 5/08, die in wenigen Tagen erscheint.

stats