Kochbuch des Monats

Curry Queen

Die Auszeichnung ’Kochbuch des Monats’, verliehen vom Deutschen Institut für Koch- und Lebenskunst, geht im Januar an den Band ’Curry Queen – Rezepte aus dem Wurstrestaurant’.
Dass die Wurst gourmet-tauglich ist, haben Sascha Basler und Bianka Habermann, Inhaber und Geschäftsführer der trendigen Fast-Casual-Formel Curry Queen in Hamburg-Eppendorf, längst bewiesen: 2010 bekamen sie einen Eintrag im Gault Millau. Wie sich eine schnöde Wurst auf Gourmetniveau trimmen lässt, zeigen die beiden auf gut 220 Seiten ihrer Curry Queen in Buchformat. Die rund 60 Rezepte hübsch in Szene gesetzt und fotografiert hat Klaus Arras. 

Und das sagt die namhafte Jury über das ausgezeichnete Werk: „Basler und Habermann ist alles Wurst: ob vom Sylter Lamm oder vom edlen Wagyu-Rind, ob als American Beef-Bratwurstschnecke oder Debreziner Würstchen.
 
Das nach dem Restaurant benannte Kochbuch gibt Anleitung zum Selbermachen für solche Leckereien wie Entenbratwurst oder Garnelenwürstchen und demonstriert im übrigen sehr anschaulich, dass gute Produkte wie die Habermannschen Wurstraritäten nur die halbe Miete sind: Erst die kompletten Gerichte machen die Kochkunst aus. Zur Wurst gesellen sich jetzt Salbeibutter und Pfefferlauch oder Saubohnen, Pfifferlinge, Oliven-Kartoffelstampf und Lavendeljus.“

Edel:Books, Hamburg 2010, 224 Seiten, ISBN 978-3-941378-86-5, 19,95 EUR

www.edel.com



stats