Auszeichnung

DGE-Logo für Brandenburger Rehaklinik

Das Reha-Zentrum Lübben (220 Betten und 123 Mitarbeiter) ist im April als erste Rehabilitationsklinik im Land Brandenburg mit dem ’Qualitätslogo’ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ausgezeichnet worden. Damit ist das gesunde Patientenessen der Einrichtung jetzt zertifiziert. „Diese Zertifizierung ist ein Aushängeschild für gesunde Ernährung, ich freue mich sehr für das Reha-Zentrum Lübben“, sagt Dr. Barbara Ende, Mitglied des Präsidiums der DGE. Viele Patienten würden sich jetzt aufgrund des Qualitätslogos bewusst davon leiten lassen, diese Rehabilitationsklinik zu wählen. „Wir sind sehr stolz, dass unser Reha-Zentrum dieses Gütesiegel erhält, denn die gesundheitsgerechte Ernährung spielt während der Behandlung eine große Rolle“, sagt Jan Bücher, Arzt und stellvertretender Geschäftsführer der Klinik. Ein Fünftel der gesamten therapeutischen und medizinischen Maßnahmen während der Rehabilitation beschäftigen sich mit diesem Thema. Vor zwei Jahren hat das Reha-Zentrum Lübben seinen Speiseplan mehrheitlich auf gesunde Kost umgestellt. Unterstützt wurde es dabei von der Düsseldorfer Schubert-Unternehmensgruppe, die ein spezielles Ernährungsprogramm ’Schubert balance’ erarbeitet hat. Es garantiert die ernährungs-wissenschaftlichen Richtlinien der DGE. Angeboten werden vier Auswahl-Menüs, zwei davon sind mit dem Balance-Hinweis versehen, der über die ideale Nährwert-Zusammensetzung Aufschluss gibt. Das dritte Menü bietet vegetarische Kost. Das Reha-Zentrum Lübben ist mit einer der größten Arbeitgeber in der Region. Behandelt werden Patienten mit Krebserkrankungen sowie orthopädischen Leiden. Die Klinik wird belegt von allen Rentenversicherungsträgern, Krankenkassen, Knappschaft, Bahn- und Seekassen und betreut jedes Jahr erfolgreich 3.500 bis 4.000 Patienten.




stats