München

'Das Kuffler′ - Eröffnung 1. Quartal 2013

Die Kuffler Gruppe expandiert kräftig – nicht nur am Frankfurter Flughafen, auch in der bayrischen Hauptstadt. Auf einer Gesamtfläche von 1.400 qm (Sitzplätze: 450, davon 180 auf einer Terrasse) entsteht in der ehemaligen Residenzpost am Max-Joseph-Platz das nächste Großrestaurant „an einer der besten freien Gastronomielagen in Europa“, so Stephan Kuffler, der begeistert vom Konzept, das Anfang 2013 an den Start gehen soll, erzählt.

Eine Immobilie vom Feinsten, der französische Leder- und Modewaren-Konzern Louis Vuitton will hier einen Flaggschiff-Store eröffnen. Im Wettbewerb mit anderen bekannten Gastro-Größen, darunter Michael Käfer, hatte Roland Kuffler mit seinen Söhnen Stephan und Sebastian den Zuschlag erhalten. Mitte 2010 war Grundsteinlegung.

Das Restaurant wird den Namen 'Das Kuffler′ tragen und damit Kraft, Können und Selbstbewusstsein des Familienunternehmens in München unterstreichen.

Kulinarische Richtung: kalifornisch-frech, das heißt, ein Melting-Pot aus Italienisch, Französisch, Mexikanisch und Pacific Rim. Alles soll erlaubt sein – weit weg von der bayerischen Küche. Ein Restaurant eben, das in jeder Metropole der Welt stehen könnte. Hochpreisniveau, aber keine Sterneküche.

Als Küchenchef hat Kuffler den 29-jährigen Christof Lobnig angeheuert (davor Küchenchef im Schlosshotel Velden am Wörthersee), er hat sich in Kufflers Weinzelt auf der Wiesn schon mal warmgelaufen. Und: Für die Konzeption des kulinarischen Parts gelang es, Eckart Witzigmann zu gewinnen.

Zweifelsfrei, die Kufflers wollen hier zeigen, in welcher Liga sie spielen. Sie haben sich viel in der Welt umgeschaut – und dieser Standort soll das widerspiegeln. „Es ist wahnsinnig reizvoll, etwas Neues zu machen“, so Stephan Kuffler. Die Einrichtung? Ein großstädtisches Ambiente, in dem man sich trotzdem zu jeder Tageszeit wohlfühlt. Die Herausforderung heiße, eine Energie zu erzeugen, wie wir sie aus London kennen.

Im Restaurant-Portfolio des Unternehmens (über 100 Mio. € Jahresumsatz im Jahr 2011, überwiegend in München, Rhein-Main und Leipzig) soll 'Das Kuffler′ ein neues Highlight darstellen. Neben diversen anderen Großbetrieben, die überwiegend deutsche und auch asiatische Küche verkaufen. Man habe lange darauf zugearbeitet.

Nebenbei: Kürzlich hat die Metzgerei und Cateringküche von Kuffler ihren neuen Standort in München-Riem bezogen. Auf rund 2.500 qm Fläche ist ein Produktionsbetrieb entstanden, der die eigenen Lokale versorgt und auch an Dritte liefert. Eine mittlere einstellige Millionensumme wurde in den Neubau investiert, der architekturverliebte Roland Kuffler scheute auch da keinen Aufwand.

Die Kuffler Catering-Crew, bisher Langzeit-Gast im Seehaus, bekommt hier neben der Metzgerei eine eigene Fläche für die Vor- und Zubereitung von Partyservice-Aufträgen.

www.kuffler.de

stats