Rieber

Dekomkratisierter Luxus

Exzellentes Catering ist nicht mehr mit großem Aufwand verbunden: Jetzt demokratisiert der K-Pot den Luxus. Keine Kücheninfrastruktur vor Ort, kein Umladen von Speisen, keine verkochten Köstlichkeiten. Kein unnötiger Energieverbrauch und Personalaufwand mehr.
Mit dem K-Pot lassen sich vorgefertigte Speisen automatisch auf den Punkt fertig garen. Eine konstante Wärmezufuhr hält die Speisen schonend auf Temperatur, so dass auch nach längerer Standzeit perfekte Qualität garantiert wird. Mit den Leistungsstufen 4-6 kann der Koch darüber hinaus vor Ort auch braten, grillen, kochen oder dampfgaren – Vielfalt und Flexibilität auf größtem gemeinsamem Nenner in seiner kleinsten Form!

Kosten- und Zeitersparnis stehen auch beim varithek® grill V-800gp-sp ganz oben auf der Vorteils-Liste. Die Grillplatte aus Swiss Ply® Mehrschichtmaterial verfügt über eine Zwei-Zonen-Bratfläche mit Anti-Haft- Wirkung, die einzeln durch Sensoren kontrolliert wird. Somit wird gewährleistet, dass nur die tatsächlich benötigte Energie zufließt. Die Regelung erfolgt über zwei stufenlose Drehschalter, die ein unabhängiges Erwärmen der linken bzw. rechten Grillhälfte ermöglichen. Der Fettablauf ist über einen Verschlussstopfen verschließbar. An der Unterseite ist eine manuell zu entleerende Fettauffangschale angebracht.



Mit dem thermoport® hat Rieber den Speisentransport revolutioniert. Der Klassiker aus leichtem, robusten und porenfreiem Kunststoff für den Einsatzbereich von -20 bis +100° C ist in verschiedenen Ausführungen als beheizte oder unbeheizte Version erhältlich, in orange oder schwarz, als Top- oder Frontlader, kurz: passend für jeden Bedarf. Die Premium-Klasse unter den thermoport®-Modellen besteht aus rostfreiem Edelstahl als Innen- und Außenmaterial und erfüllt damit höchste Hygiene-Ansprüche ebenso wie perfekte Qualität, da eine hervorragende Isolation garantiert ist.

Ein weiterer ’Star‘ am Rieber-Himmel: das air-cleaning-system acs® 1500d3 – ein mobiles Kochmodul mit integrierter Absaugung und Umluftreinigung sowie dicht geschweißter Einstellnische für Kochgeräte. Die Absaugung ist so ausgelegt, dass die beim Kochen und Braten entstehenden Wrasen dreiseitig abgesaugt werden. Im Unterbau des Geräts erfolgt anschließend die Reinigung der Luft in zwei Schritten – die Wrasen werden per Hochleistungsfettabscheider, Fliesfi lter und mittels zweier entnehmbarer Fettauffangschalen gereinigt. Die Geruchsreinigung erfolgt dann im 2. Schritt durch Zeolithfilter.

Der gesamte Artikel hier als Rieber.pdf

Fon 07121.518-0
Fax 07121.518-302

www.rieber.de


stats