Warsteiner

Deutscher Gastronomiepreis geht zum 19. Mal an den Start

Der Deutsche Gastronomiepreis, verliehen von der Warsteiner Gruppe, zählt zu den anerkannten Auszeichnungen der deutschen Gastronomielandschaft. In diesem Jahr wird er zum 19. Mal vergeben. Die Expertenjury unter Vorsitz von Lothar Menge, Vertriebsdirektor Gastronomie der Warsteiner Gruppe, nimmt noch bis zum 15. September 2012 die Bewerbungen über das Portal www.warsteiner-preis.de entgegen.

Seit Februar 2012 ist Claudia Stern vom 'Vintage' in Köln Trägerin des Deutschen Gastronomiepreises 2011 in der Kategorie 'Food'. Ihr Kollege Peter Weide vom 'Vielmeer' in Kühlungsborn erhielt die Auszeichnung in der Kategorie 'Beverage'.

Im vergangenen Jahr bewarben sich für den Deutschen Gastronomiepreis 2011 so viele Gastronomie-Unternehmerinnen und Unternehmer wie noch nie. „Dies zeigt das stetig wachsende Renommee des Deutschen Gastronomiepreises“, sagt Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe und Schirmherrin des Warsteiner Preises. „Ich bin stolz, dass wir uns als private Brauereigruppe auf diese Weise für die gastgebende Branche engagieren und Mut, Kreativität und Schaffenskraft auszeichnen“, so Cramer.

Interessierte Gastronominnen und Gastronomen können noch bis Mitte September ihre Bewerbungen für den Deutschen Gastronomiepreis in den Kategorien 'Food' und 'Beverage' online einreichen (Details auf der Website). Anfang Dezember werden von der Jury die Nominierten gekürt, aus denen dann die Preisträger ausgewählt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird auch über den diesjährigen Träger des 'Lifetime-Awards' (Warsteiner Preis) entschieden.

www.warsteiner-preis.de


stats