Golden Tulip

Deutschland-Portfolio erweitert

Das niederländische Franchiseunternehmen Golden Tulip Hotels, Inns & Resorts, hat in Deutschland zwei neue Franchisepartner. So gehört seit Anfang dieses Jahres das First-Class-Hotel Golden Tulip Berlin-Hotel Hamburg zum Portfolio der Gruppe, das sich im Zentrum von Berlin befindet. Den Gästen stehen 191 Zimmer, ein Restaurant und Tagungsmöglichkeiten für bis zu 150 Personen zur Verfügung. Weiterer Franchisepartner ist seit Ende vergangenen Jahres das ehemalige Hotel Widukind in Wolfenbüttel, das jetzt als Golden Tulip Wolfenbüttel vermarktet wird. Das 48-Zimmer-Haus befindet sich im historischen Stadtviertel der norddeutschen Stadt und bietet ein Restaurant, eine Bar und ein Businesscenter. Drei Veranstaltungsräume für bis zu 300 Personen runden das Angebot ab. Betrieben werden die Häuser von RIMC International, ein langjähriger Management Partner der Niederländer. "Wir sehen für unsere Golden Tulip-Marken viel Potential in Deutschland. In der Hauptstadt sind wir durch unseren neuen Franchispartner nunmehr mit vier Häusern vertreten", freut sich Hans Kennedie, Präsident & CEO von Golden Tulip Hotels, Inns & Resort.

stats