Buchtipp

Die leichte Küche Skandinaviens

Smörrebröd, Smörrebröd römpömpömpöm... Alles, was Sie mit skandinavischer Esskultur verbinden? Dann empfiehlt sich ein Blick in das neue Kochbuch 'Die leichte Küche Skandinaviens' von Trina Hahnemann. Vom dänischen Jütland bis zum Nordkap reicht die Rezeptvielfalt auf 144 Seiten, für Frühstück, Mittagsessen, Vegetarier, Fisch- wie Wildliebhaber hält die Küche unserer nordischen Nachbarn viel Spannendes und Kreatives bereit.

Saisonales und regionales Kochen sind Grundprinzipien der nordischen Esskultur. Zutaten aus dem heimischen Garten, vom Bauern nebenan oder direkt vom Markt sorgen für eine ausgeglichene Ernährung. Ob Blaubeersmoothie, Dinkelpasta oder Hirscheintopf - und ja, natürlich auch Smörrebröd! - die Zubereitung ist abwechslungsreich und lädt dazu ein, Lebensmittel ganz neu zu entdecken. Besonders lesenswert: die Abteilung 'Brote' mit Rezepten von Roggen-Sirup- Brot über Knäckebrot bis hin zu Blaubeerbrötchen. 
Schon die Einleitung enthält Wissenswertes über die traditionelle Lebensweise der Nordlichter und ihre gesunde Art zu essen. Der anschließende Rezeptteil zeigt, dass die 'Ostsee-Diät' mindestens so gesund und schmackhaft ist, wie die berühmte Mittelmeerdiät. 

Autorin Trina Hahnemann ist Köchin, Cafébetreiberin und Foodjournalistin und lebt in Dänemark, einem Land, das in den vergangenen Jahren immer wieder mit seinen exzellenten Restaurants Schlagzeilen machte. In zahlreichen Kochbüchern bemüht sie sich vor allem darum, die skandinavische Küche und ihre kulinarischen Vorzüge bekannter zu machen.   

Trina Hahnemann, Die leichte Küche Skandinaviens von Jütland bis zum Nordkap, Umschau Buchverlag, Neustadt/Weinstraße, 144 S., ISBN 978-3-86528-718-2, 16,90 € (D), 17,40 € (A), 25,50 sfr.

www.umschau-buchverlag.de


stats