Dussmann-Gruppe

Dirk Brouwers übernimmt Deutschlandgeschäft

Dirk Brouwers (38) wurde zum 1. März 2005 Geschäftsführer von Pedus Service Deutschland, dem Kerngeschäftsbereich der Dussmann-Gruppe mit einem weltweiten Umsatz von 908 Mio. Euro. Bislang hatte der Vorsitzende des Vorstandes der Dussmann-Gruppe, Frank Wössner, kommissarisch diese Position inne. Dirk Brouwers kommt von der ThyssenKrupp Facilities Services GmbH. Dort war er Mitglied der Geschäftsführung. „Mit Dirk Brouwers als Verantwortlichem für das Deutschlandgeschäft stärken wir auch die Kompetenz von Dussmann in der Gebäudetechnik. Diese Dienstleistung mit dem großen Wachstumspotential ist eine wichtige Säule der Dussmann-Gruppe“, so Frank Wössner. „Wir haben in Dirk Brouwers eine hervorragende Führungspersönlichkeit gefunden, die unser Geschäft auf den Zukunftsmarkt ausrichten wird.“ Der Düsseldorfer Diplomingenieur Dirk Brouwers bringt umfangreiche strategische und operative Erfahrungen im Management mit. Nach dem Maschinenbaustudium begann er seine Laufbahn im internationalen Vertrieb eines Pumpenherstellers, dort stieg er später zum Leiter Strategischer Einkauf auf. Es folgten Stationen in einer Unternehmensberatung. Anschließend wechselte Dirk Brouwers zur ThyssenKrupp Services AG. Hier war er als Mitglied der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Facilities Services GmbH für Key Account Management, Einkauf, CAFM sowie Gebäudeautomation verantwortlich. Von Oktober 2001 bis Dezember 2003 hatte Brouwers auch den Vorsitz der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Delicate (Catering) inne. Seit Februar 2002 war er Mitglied der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Hiserv GmbH (Technisches und Integriertes Gebäudemanagement). Die Dussmann-Gruppe ist einer der weltweit größten privaten Multidienstleister und bietet mit rund 50.000 Mitarbeitern in 25 Ländern alle Dienstleistungen rund um das Gebäude aus einer Hand an: Gebäudemanagement und Catering. Der zweitgrößte Geschäftsbereich Kursana sorgt für Betreuung und Pflege von rund 10.500 Senioren. Die Dussmann-Gruppe erzielt einen Gesamtumsatz von 1.059 Mio. Euro.



stats