Gloria Jean’s

Doppelte Eröffnung im Dezember

Kurz vor Jahresende geht das Coffee-Bar Konzept Gloria Jean’s, international 789 Outlets, in die Vollen: Store Nr. zwei und drei hierzulande eröffnen in Aachen (18.12.) und Unna (22.12). Beide in historischen Gebäuden in zentralen Innenstadtlagen. Gestartet ist die Marke im Oktober 2007 in Bochum. Eine besondere Perle ist der neue Standort in einem Pavillon des Aachener Elisenbrunnens, ein denkmalgeschützter Bau aus dem 18. Jahrhundert. Wo Könige einst Heilwasser schlürften gibt es demnächst auf 52 Plätzen die Gloria Jean’s Kaffeespezialitäten aus dem Halbautomaten. Der Gastraum (110 qm) ist von drei Seiten zugänglich und wurde dem Umfeld entsprechend antik eingerichtet: verschnörkelte Möbel, holzgedrechselte Polstersessel, gedeckte Farben (Sand, Grau, Weiß). Weitere Besonderheit: die freistehende Theke. Mit 500 Gästen am Tag rechnet Geschäftsführer Thorsten Doll hier, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Touristen, die u.a. aus Belgien und Luxemburg in die historische Kaiserstadt kommen. Die Bestuhlung der umfangreichen Außenflächen soll im Sommer in Angriff genommen werden. Am Standort Unna verspricht vor allem die Lage am Marktplatz gute Frequenz. Auf 120 qm stehen hier 38 Plätze (plus 8 außen) zur Verfügung – bei Bedarf wird aufgestockt. Gerade in Zeiten des Rauchverbots attraktiv ist hier eine überdachte Außenfläche mit 24 weiteren Sitzplätzen. Ein besonderes Auge wirft übrigens auch Kabel 1 auf diesen Store: Im Rahmen der Reportage-Serie ’Abenteuer Leben’ verfolgte der Sender gemeinsam mit Storemanager Markus Wagner den Eröffnungsprozess. Angepeilter Durchschnittsbon in den neuen Stores: 4,50 Euro. Pläne für 2009: Im zweiten Halbjahr sollen zwei weitere Eigenregieläden im Ruhrgebiet eröffnen. Außerdem steht das Thema Franchising auf der Agenda. Aus 150 Anfragen wurden bereits 20 Interessenten herausgefiltert, die bereits ein Training absolviert haben. Mit ihnen könnten sich gemeinsame Projekte konkretisieren. Außerdem diskutieren die Kaffeespezialisten intensiv über Shop-in-Shop-Lösungen mit anderen Marken z.B. aus der Modebranche. Gloria Jean’s Coffees ist eine der ganz großen internationalen Coffee-Shop-Ketten. Konzept und Idee stammen aus den USA (120 Stores), die Rechte für die internationale Vermarktung erwarben Nabi Saleh und Peter Irvine, die das erste Outlet in Australien 1996 in Sydney eröffneten. Mittlerweile zählt die Marke 479 Betriebe in Australien – mehrheitlich in der Hand von Franchise-Nehmern. 351 Stores in über 30 Ländern außerhalb USA und Australiens. In Europa steht die Türkei mit 67 Stores an erster Stelle. Starke Präsenz auch in Asien und im Nahen Osten. www.gloriajeans.de Redaktion food-service Gloria Jean’s, Neueröffnungen, Coffee Shop, Kaffeespezialitäten, Konzepte



stats