Burger King

Dreistufiges Kaffeebar-Konzept für Deutschland

Der Deutschland-Chef von Burger King, Andreas Bork, präsentiert eine neue Lösung für das hochaktuelle Kaffeebar-Thema. Nach Tests mit möglichen Markenpartnern in den vergangenen zwei Jahren – sfcc und Lavazza – hat sich das Unternehmen für eine Zusammenarbeit mit Sara Lee und deren Premium-Marke Piazza D’Oro entschlossen.
Das erste BK-Restaurant mit Piazza D’Oro wurde in Leipzig im März 2011 eröffnet (Remodelling). Fast 30 Betriebe wurden seither remodellt – davon ca. zehn mit eigenständigem BK-Kaffeebar-Modul.

Je nach Standortstärke und Betriebsgröße stehen drei Lösungen zur Wahl:
- separater Coffeebar-Counter mit der Marke Piazza D’Oro
- in den BK-Counter integriertes Kaffeebar-Modul mit der Marke Piazzo D’Oro
- hochwertiges Kaffee-Angebot der Marke Piazza D’Oro

Bislang hat Burger King mit Kaffeekonzentrat gearbeitet, jetzt die Umstellung auf das hochwertige System Bean-to-Cup. Dazu gehört auch eine Two-Step-Kaffeemaschine (ganze Bohnen, vollautomatische Brühung, Frischmilch mit Aufschäumhilfe).

Im Angebot die Klassiker wie Cappuccino, Café Creme, Latte Macchiato sowie Tee.

In Leipzig konnte der Verkauf an Kaffeeprodukten um 15 % erhöht werden. Der Umsatz stieg um 30 %, so das Unternehmen.

Für sämtliche Remodellings – 2011 sollen 100 Betriebe runderneuert werden – und natürlich für alle Neueröffnungen, kommt eine der neuen BK-Kaffeebar/Kaffe-Lösungen zum Einsatz.

Sie versteht sich als integraler Bestandteil aller Umgestaltungen. Dazu Bork: „Unsere Marken passen gut zusammen und sind stark genug, ein integriertes Kaffeekonzept aufzubauen.“

Zu den wesentlichen Erkenntnissen in Leipzig und anderen Standorten mit den Neuinstallationen gehört auch, dass die verstärkte Kaffeekompetenz der Quickservice-Marke Burger King neue Zielgruppen anzieht – nicht nur für Heißgetränke auch Co., auch fürs klassische Burger-Sortiment.

Ein Interview in dem Magazin ’Wirtschaftswoche’ mit Andreas Bork hat das Thema in den vergangenen Tagen in der Öffentlichkeit in die Breite getragen. Viele Nachrichtendienste und Zeitungen stiegen auf Burger King und die neuen Coffeeshops ein und zwar mit Überschriften wie ’Burger King überzieht Deutschland mit Coffeeshops’.

www.burgerking.de


stats