NH Hoteles

Drittes nhube am Start – 2005 in Nürnberg

Die spanische Hotelgruppe NH hat im 15 km von Madrid entfernten San Sebastián de los Reyes ein neues 99-Zimmer-Hotel mit nhube-Restaurant eröffnet. Die Investition betrug neun Mio. Euro. Es ist das dritte des von Starkoch Ferran Adrià mitkonzipierten Gastronomie-Outlets des Unternehmens. Das erste nhube ging im März 2003 in Madrid an den Start und erst im vergangenen Mai wurde der zweite Betrieb in Cartagena realisiert.



Das innovative Gastronomieformat richtet sich in erster Linie an Hotelgäste, ist aber auch für externe Kundschaft zugänglich. Der multifunktional ausgestattete Gastraum verbindet Gastronomie-, Freizeit- und Entspannungszonen. nhube zielt darauf, dass sich der Hotelgast wie zu Hause fühlt. Tatsächlich ist dieser willkommen, sich auf Couch oder Sessel niederzulassen, eines der in Regalen präsentierten Bücher zu lesen, in Zeitschriften zu blättern, über Kopfhörer Musik zu hören oder im Internet zu surfen – all das, ohne zu konsumieren. Die Hauptrolle spielt nichtsdestotrotz das gastronomische Angebot, für dessen Kreation der katalanische Kochkünstler Adrià verantwortlich zeichnet. Auf der Karte stehen einfache Speisen aus der mediterranen Küche, die aufwändig präsentiert werden. So findet der Gast zum Beispiel frittierten Fisch nach andalusischer Art mit Tomatensalat (16 Euro), grünen Bohnensalat mit Thunfischmayonnaise (11 Euro) oder kleinere Snacks wie belegte Baguettes (6-10 Euro). Bestseller sind Eier mit frittierten Kartoffeln und Iberischem Schinken (7 Euro).



In Deutschland ist das erste nhube für 2005 in Nürnberg geplant. Insgesamt sollen bis Ende nächsten Jahres 13 neue Restaurants eröffnet werden, darunter auch im Ausland (Holland, Österreich).

stats