Business

ERGO-Casinos erhalten neuen Betreiber

Die Casinos der ERGO Versicherungsgruppe an den Standorten Düsseldorf, Berlin (Charlottenstraße) und Mannheim erhalten einen neuen Betreiber: Zum 1. Juli 2009 übernimmt die ERGO Gourmet GmbH die Betriebsgastronomie an den drei Standorten vom Catering-Unternehmen Eurest. „Die Bewirtschaftung der Standorte durch eine eigene Servicegesellschaft hat das Ziel, die Wirtschaftlichkeit und zugleich die Qualität im Speisenangebot zu steigern“, erklärt Dr. Thomas Schneider, Leiter Allgemeine Dienste bei der ERGO Versicherungsgruppe. Das Insourcing der Catering-Dienstleistungen sei umfangreich angelegt. Es werden rund 90 Mitarbeiter in der neu gegründeten Servicegesellschaft, einer hundertprozentigen Tochter der ERGO Versicherungsgruppe, tätig sein und an drei Standorten täglich circa 4.500 Mitarbeiter versorgen. Das Insourcing-Projekt begleiten die Beratungsunternehmen JNC Consulting und Fiß Projektmanagament. Die Betriebsrestaurants an den ERGO-Standorten Hamburg und Köln sowie in der Stresemannstraße in Berlin werden schon seit vielen Jahren in Eigenregie geführt. In München bleibt es zunächst bei einer externen Lösung. Dort hat unter Federführung der Muttergesellschaft Münchener Rück eine Ausschreibung für den gesamten Standort stattgefunden. Als Geschäftsführer der ERGO Gourmet bringen Norbert Sebastian, Leiter Casino Köln, und Werner Strehle, Leiter Casino Hamburg, ihr Know-how in die neue Gesellschaft ein. www.ergo.de Redaktion gv-praxis ERGO Versicherungsgruppe, Betriebsgastronomie Thomas Schneider, Düsseldorf, Berlin, Mannheim, JNC Consulting, Fiß Projektmanagament, Norbert Sebastian, Werner Strehle



stats